Gebrauchte Kameras kaufen & verkaufen [Guide + Anbieter-Liste]

Gebrauchte Kameras kaufen und verkaufen schont den Geldbeutel und die Umwelt. Ich zeige dir, worauf du dabei genau achten solltest!

Das Thema gebrauchte Kameras kaufen und verkaufen liegt mir deshalb so sehr am Herzen, weil es einen großen Einfluss auf die Umwelt hat. FĂŒr unseren ausufernden Konsum von ElektronikgerĂ€ten benötigen wir Rohstoffe, Fabriken, Strom, Wasser und Transportketten. Daher ist es absolut sinnvoll, nach gebrauchten GerĂ€ten zu schauen. Die sind natĂŒrlich obendrein auch noch deutlich preisgĂŒnstiger. Doch was gibt es dabei zu beachten?

Gebrauchte Kameras

Gebrauchte Kameras

Gebrauchte Kameras kaufen: Worauf du achten solltest

Verschluss – Die Anzahl der Auslösungen

Der wichtigste Punkt beim Kauf einer digitalen gebrauchten Kamera ist meiner Meinung nach der Verschluss. Der Verschluss regelt die Belichtungszeit. Da dieses Bauteil mechanisch arbeitet, gibt es hier eine gewisse Abnutzung.

Der Verschluss einer Kamera ist je nach Modell fĂŒr eine gewisse Anzahl von Auslösungen ausgelegt. Diese Anzahl ist ein guter Anhaltspunkt fĂŒr die Haltbarkeit des Verschlusses. NatĂŒrlich gibt es auch innerhalb einer Modellreihe VerschlĂŒsse, die mal kĂŒrzer oder auch wesentlich lĂ€nger durchhalten.

Gebrauchte Sony F828 Kamera

Gebrauchte Sony F828 Kamera

FĂŒr wie viele Auslösungen der Verschluss ausgelegt ist, ist je nach Modell unterschiedlich. Der Verschluss der meisten Einsteiger-Kameras ist laut Hersteller fĂŒr 100.000 Auslösungen gemacht, Profimodelle dagegen sind auf 200.000 und mehr Auslösungen ausgelegt.

Eine Angabe zu einigen Ă€lteren Canon EOS Spiegelreflexkameras gibt es hier (weiter runterscrollen zu der Tabelle mit “Shutter Durability Rating”) und hier, Listen zu Canon und Nikon Kameras hier.

Doch wie aussagekrĂ€ftig sind diese Zahlen? Wie oben schon beschrieben, gibt es einzelne Exemplare, die wesentlich lĂ€nger oder kĂŒrzer als vom Hersteller angegeben halten. Zahlen von Nutzern der Kameras kannst du dir in der Camera Shutter Life Expectancy Database ansehen.

Vor dem Kauf einer gebrauchten Kamera solltest du also beim VerkĂ€ufer erfragen, wie viele Auslösungen die Kamera hinter sich hat. Das ist ein erster Anhaltspunkt. NatĂŒrlich lĂ€sst es sich nicht einschĂ€tzen, wie wahrheitsgemĂ€ĂŸ der VerkĂ€ufer antwortet.

Schulterdisplay von einer gebrauchten Kamera

Schulterdisplay von einer gebrauchten Kamera

Anzahl der Auslösungen auslesen

Bei einer Canon Kamera kannst du mit dem Tool Canon EOS DIGITAL Info die Anzahl der Auslösungen auslesen lassen.

Andere Kameras schreiben die Anzahl der Auslösungen direkt in die EXIF-Daten. Wenn du dir vom VerkĂ€ufer ein JPG der Kamera geben lĂ€sst, kannst du es unter www.camerashuttercount.com hochladen und so je nach Kamera die Anzahl der Auslösungen einsehen. NatĂŒrlich lĂ€sst sich auch dieser Wert fĂ€lschen.

Bis zu wie vielen Auslösungen sollte man eine Kamera kaufen?

Da die meisten VerschlĂŒsse heute auf 100.000 und mehr Auslösungen ausgelegt sind, habe ich persönlich kein Problem damit, eine Kamera zu kaufen, die bis zu 30.000 Auslösungen hinter sich hat. Oftmals wurden die Kameras ohnehin nicht viel genutzt und haben keine 10.000 Auslösungen.

Neuere Kameras arbeiten zum Teil auch mit einem elektronischen Verschluss oder mit einer Kombination aus Beidem. Daher kann die Abnutzung hier geringer sein, die Kamera also langlebiger.

Flexaret Automat Kamera

Flexaret Automat Kamera

Der Ă€ußere Zustand sagt viel aus

Mir ist auch der Ă€ußere Zustand wichtig, weil ich daran vielleicht sehen kann, wie pfleglich die Kamera behandelt wurde. Das lĂ€sst auch in einem gewissen Rahmen RĂŒckschlĂŒsse darauf zu, ob das Innere der Kamera noch gut funktioniert. Je weniger Kratzer und Abnutzungserscheinungen eine Kamera hat, desto weniger wurde sie wahrscheinlich genutzt und umso besser behandelt.

Ist sÀmtliches Zubehör noch vorhanden? Hat der VerkÀufer vielleicht sogar noch den Originalkarton? Das kann ein Hinweis darauf sein, dass er oder sie mit der Kamera gut umgegangen ist.

Abnutzungsspuren an einer Flexaret Automat

Abnutzungsspuren an einer Flexaret Automat

Ist ein bestimmter Kamerahersteller wie Canon, Nikon oder Sony besonders zu empfehlen?

Meines Erachtens nach spielt es beim Kauf einer gebrauchten Kamera keine besondere Rolle, welchen Hersteller du nimmst. Sicher haben einige Bauteile bestimmter Kameras ĂŒber die Jahre bessere oder schlechtere Haltbarkeit bewiesen, aber das ist von Modell zu Modell unterschiedlich. Insofern lohnt es sich eher, sich mit den jeweiligen Modellen und deren typischen Eigenheiten zu beschĂ€ftigen.

Worauf solltest du bei analogen gebrauchten Kameras achten?

Beim Kauf von gebrauchten analogen Kameras gibt es je nach Kamera noch etwas mehr zu beachten, weil in der Regel mehr Mechanik in der Kamera verbaut ist. Ebenso wie bei digitalen Kameras spielt der Verschluss eine Rolle, aber auch Auslösemechanismus, Belichtungsmesser, LCD-Schulterdisplay, Batteriefach und Lichtdichtungen sind nach vielen Jahren einen genaueren Blick wert. In diesem Artikel hat Marcel Dierke von Kleinbildphotographie einen lesenswerten Guide dazu geschrieben.

Wenn du dir eine bestimmte Kamera ausgeguckt hast, dann kannst du mit einer Google-Suche nachlesen, welche gÀngigen Probleme es bei dieser Kamera geben könnte. So kannst du vor dem Kauf und in Absprache mit dem VerkÀufer schon darauf achten, ob dieses spezielle Bauteil beispielsweise bereits getauscht wurde.

Gebrauchte Kameras Analog

Gebrauchte Kameras Analog

Gebrauchte Kameras verkaufen: Einen guten Preis erzielen

Worauf solltest du achten, wenn du deine gebrauchte Kamera verkaufen willst?

Nach den oberen Zeilen lege ich dir ans Herz, ehrlich zum KÀufer zu sein. Anhand dieser Punkte kann er in einem gewissen Rahmen beurteilen, ob dein Angebot dem Zustand der Kamera zutrÀglich und Preis angemessen ist.

NatĂŒrlich willst du den höchsten Verkaufspreis erzielen. Aber du willst sicherlich auch im Nachhinein keine Probleme mit Reklamationen oder negativen Bewertungen auf der jeweiligen Verkaufsplattform haben.

Wenn du deine gebrauchte Kamera verkaufen willst, wĂŒrde ich auf der nachfolgenden Anbieter-Liste fĂŒr dein Modell nachschauen, wo du den besten Verkaufspreis erhĂ€ltst. Sicherlich kannst du einen höheren Preis erzielen, wenn du die Kamera selbst bei eBay oder Kleinanzeigen einstellst. Aber du musst dich dann auch um den Anzeigentext, um vernĂŒnftige Bilder, um die Kommunikation mit den KĂ€ufern („Was ist letzte Preis?“ 😀) und um die Abwicklung kĂŒmmern. Daher kann es durchaus sinnvoll sein, eine andere Plattform zu wĂ€hlen.

Exa 1a

Exa 1a

Anbieter-Liste fĂŒr gebrauchte Kameras

Nachfolgend habe ich eine Liste von Plattformen zusammengestellt, auf denen du eine gebrauchte Kamera kaufen oder verkaufen kannst. Die Reihenfolge hat keine bestimmte Aussagekraft, auch erhebt die Liste keinen Anspruch auf VollstĂ€ndigkeit. Ich update die Liste regelmĂ€ĂŸig und bin ĂŒber Hinweise dazu per E-Mail dankbar.

Die Anbieter habe ich nicht selbst geprĂŒft, daher ĂŒbernehme ich keine Verantwortung fĂŒr Kauf oder Verkauf.

Gebrauchte Kameras vom FachhÀndler (mit Garantie)

Bestimmte FachhĂ€ndler bieten komplett geprĂŒfte Kameras mit Garantie an. Diese Kameras kosten dann hĂ€ufig ein klein wenig mehr, aber dafĂŒr gehst du auf Nummer sicher. Wenn dir das wichtig ist, dann achte vor dem Kauf auf einen entsprechenden Vermerk zur Garantie oder GewĂ€hrleistung mit Angabe einer Dauer.

Hast du schon mal eine gebrauchte Kamera gekauft oder verkauft? Wie sind deine Erfahrungen damit? Worauf wĂŒrdest du achten? Schreib mir in den Kommentaren!

17 Kommentare

  1. Nutzer Avatar
    Rainer K
    6. September 2023

    Verkauft habe ich gebrauchte Teile immer bei Ebay und hatte nie Probleme. Die Produktfotos erstelle ich mit einem Smartphone, Stativ und BT-Auslöser. Absolute Ehrlichkeit bei der Beschreibung ist wirklich wichtig.

    Gekauft habe ich bei asgoodasnew und bei MPB. Das eine war gĂŒnstige Neuware und das andere eine normalerweise recht teure Speicherkarte. Bei Calumet habe ich im Laufe der Zeit zwei analoge Canon-EOS gekauft. Alles gut.

    Kleinanzeigen wĂŒrde ich vermeiden. Na gut – einen 5-EURO-Artikel vielleicht schon, aber nix Teures.

  2. Nutzer Avatar
    22. August 2023

    Hallo Zusammen,

    auch wenn ich diesmal nicht auf jeden Kommentar einzeln geantwortet habe, so habe ich doch alle gelesen. Ich freue mich ĂŒber jeden davon und danke euch dafĂŒr.

    Es ist nicht nur fĂŒr mich sehr spannend zu lesen, wie eure Erfahrungen in diesem Bereich sind, auch fĂŒr andere Leser sind diese Infos sehr wertvoll.

    Liebe GrĂŒĂŸe,

    Matthias

  3. Nutzer Avatar
    Bettina
    21. August 2023

    Hallo Matthias,
    immer wieder super Deine Tipps!!!!! Bin sehr oft auf Deiner Seite und hab sie allen meinen Freunden (und Bekannten) empfohlen.
    Danke Dir!
    lg. bettina

  4. Nutzer Avatar
    Joachim Berneck
    19. August 2023

    Hallo Ralf,
    meinst Du die ganz alten Leica Ms?
    Analog?
    Die habe ich bei Photo Collonaden (Photohaus) in Hamburg, Foto Gregor in Köln, Foto Preim in Aachen gesehen. Gibt es oft in Vitrinen der FotogeschÀfte zu gebrauchten Kameras.
    Viele GrĂŒĂŸe Joachim

  5. Nutzer Avatar
    Joachim Berneck
    19. August 2023

    Ich kaufe Cameras und Objektive seit ca 2012 nur noch gebraucht. Das Photohaus war dabei meine erste langjĂ€hrige Quelle. Hier habe ich meist direkt (Photo Collonaden ist der Fotoladen dazu) in Hamburg gekauft inklusive Beratung. Jetzt kaufe ich vieles bei Mpb, oder tausche alte AusrĂŒstung dort beim Kauf von besseren Objektiven ein, das ist ideal wenn man erst was ausprobieren möchte. Aktuell wieder im Photohaus gekauft, da gibt es bei NeuzugĂ€ngen manchmal bessere Angebote, im Vergleich zu den anderen Shops. BezĂŒglich Garantie und Service sind beide GeschĂ€fte sehr zu empfehlen. Viele GrĂŒĂŸe Joachim

  6. Nutzer Avatar
    Uwe Saße
    18. August 2023

    Hallo zusammen,
    meine Erfahrungen mit gebrauchten Kameras und Objektiven sind bisher absolut positiv. Egal ob MPB oder Calumet Photo – alles bestens und bin sehr zufrieden.
    Auch bei Kleinanzeigen war alles in Ordnung. Da achte ich beim VerkÀufer selbst auf gute Bewertungen und lege auf den KÀuferschutz viel wert.
    Wer den KĂ€uferschutz ablehnt – da bin ich raus!

  7. Nutzer Avatar
    LoJa
    18. August 2023

    Hallo,
    ein interessanter Artikel, der sicher vielen Interessenten Hilfestellung beim Kauf und Verkauf leistet. Ich selbst habe schon mehrere Kameras und Objektive gebraucht gekauft und auch verkauft. Wenn man davon absieht, dass ich einmal bei Ebay-Kleinanzeigen einen Totalverlust erlitt, weil ich nicht aufgepasst habe, habe ich nur gute Erfahrungen gesammelt. Die Artikel entsprachen immer genau den Beschreibungen. Die letzten KĂ€ufe tĂ€tigte ich bei „BuyZOXS“. Die Kamera (Nikon D7500) war mit Zustand „sehr gut“ beschrieben. FĂŒr mich war sie neu. Keine 1000 Auflösungen. Habe daraufhin noch zwei Objektive dort gekauft. Damit wahr ich genauso zufrieden.
    Verkauft habe ich bislang nur ĂŒber Ebay. Da gab es auch nie Probleme.

  8. Nutzer Avatar
    Guido
    18. August 2023

    Lieber Matthias
    Vielen Dank fĂŒr die super Info.
    Folgt noch etwas ĂŒber Objektive?
    Ich finde es besonders verlockend, mal ein ein seltenes Objektiv zu einem gĂŒnstigen Preis zu ergattern. Aber dort ist ja auch Electronic verbaut und die kann man den Geist aufgeben. (ausser analoge )
    GrĂŒsse Guido

    • Nutzer Avatar
      20. August 2023

      Hallo Guido,

      danke dir! Im Prinzip ist es naheliegend, auch noch etwas ĂŒber gebrauchte Objektive zu schreiben, aber da bin ich etwas vorsichtiger. Subjektiv wĂŒrde ich sagen, dass man hier öfter mal eine „Gurke“ erwischen kann, als es bei gebrauchten Kameras der Fall ist. In der Richtung wĂŒrden mich aber auch die Erfahrungen anderer Leser hier interessieren, falls jemand das hier mitliest.

      Liebe GrĂŒĂŸe,

      Matthias

      • Nutzer Avatar
        26. August 2023

        Hallo Matthias,
        bei gebrauchten Objektiven hatte ich tatsÀchlich noch nie Probleme. Funktionsweise völlig einwandfrei. Einzig bei einem einzigen Objektiv ist der Zoom etwas schwerer gÀngig gewesen, was in der Praxis wiederum nicht wirklich ins Gewicht gefallen ist.
        Auch hier besitze ich lediglich ein einziges neuwertiges Objektiv: das 50mm 1.8 von Canon, welches aber so gĂŒnstig ist, dass sich gebraucht nicht wirklich gelohnt hĂ€tte.
        Beste GrĂŒĂŸe,
        Andreas

  9. Nutzer Avatar
    Rainer
    18. August 2023

    Sehr informativer Beitrag. Ich schliesse mich dem Hinweis von Mario an (17.8.), der auf die leider hĂ€ufigen Betrugsversuche in (ebay-)Kleinanzeigen hinweist, eine Plattform, in der ich hĂ€ufig bin, aber auch achtgebe. Mein Tipp: FĂ€llt euch dort ein ungewöhnlich gĂŒnstiges Angebot auf, meldet es ĂŒber den Melden-Button. Das diskreditiert den ehrlichen VerkĂ€ufer nicht, aber veranlasst den Seitenbetreiber, mal genauer hinzuschauen, ob der Account geklaut ist. KĂ€uferschutz macht Sinn. Und zum eigentlichen Thema: Als Hobbyist bleibe ich bei DSLR (Canon), denn die noch vor Kurzem als das Non-plus-ultra und sĂŒndhaft teuren gepriesenen Profiteile (EOS Vollformat aus der 5er-Reihe,’rote‘ Linsen mit 1.2, 1.4) sind zu dramatisch gĂŒnstigen Preisen zu bekommen. Mir hat zB Canons spiegellos-Hype und sein „Vergessen“ der treuen DSLR-Kundschaft preislich voll in die Karten gespielt. LG Rainer

  10. Nutzer Avatar
    Marianne
    17. August 2023

    Hallo Matthias, sehr interessanter Artikel, dem ich voll zustimmen kann. Ich habe mit MPB sehr gute Erfahrungen gemacht,
    verkauft, gekauft und auch getauscht. Die Preise sind beim Verkauf niedriger als z.B. bei EBay, aber ich weiß dann ganz sicher, dass ich auch mein Geld bekomme. Gekauft das gleiche Prinzip, privat zahle ich weniger als beim HĂ€ndler, aber dort habe ich Garantie und kann bei Beanstandungen die Kamera zurĂŒckschicken. Tauschen klappt auch sehr gut, da bin ich immer zufrieden. Mir kommt es nicht immer auf das Geld drauf an, es ist einfach Umweltfreundlicher.

  11. Nutzer Avatar
    Mario
    17. August 2023

    Hallo Matthias,

    danke fĂŒr den Blog.

    Ich werde meist bei Kleinanzeigen fĂŒndig. Am besten die Ware selber abholen und begutachten. Wenn das nicht möglich ist, sollte man, immer auf eine Zahlung mit KĂ€uferschutz bestehen. Leider treiben hier immer hĂ€ufiger auch Scharlatane ihr Unwesen und man sollte von Angeboten, die weit unter dem durchschnittlichen Preisen liegen lieber gleich die Finger lassen. LG

  12. Nutzer Avatar
    17. August 2023

    Hi,
    meine AusrĂŒstung ist fast komplett gebraucht und ich habe ausschließlich gute Erfahrungen damit. Lediglich meine GR3x ist Neuware gewesen.
    Wenn man ein klein wenig darauf achtet, was im Artikel beschrieben ist und etwas Geduld mitbringt, dann kann man eine Menge Geld sparen und jahrelang Freude daran haben.
    Beste GrĂŒĂŸe
    Andreas

  13. Nutzer Avatar
    Gerhard Reiter
    17. August 2023

    Wieder einmal ein sehr interessanter und informativer Blog.
    Danke!
    Liebe GrĂŒĂŸe
    Gerhard

  14. Nutzer Avatar
    17. August 2023

    servus matthias
    schön dass du „meine“ 828ger “ als beispiel hast – sie macht wie am ersten tag top aufnahmen .-. hingegen die erste sony F505V 1999 in dresden zum sonderpreis von 1900 DM erstanden macht keinen musks mehr ,
    darf aber noch in der vitrine stehn..)

    was meinst du wo ich eine gebrauchte leica M herbekomme ?
    gruß ralph

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert