Architekturfotografie

Architektur Farbe

Farbe

Architektur Schwarz-Weiß

Schwarz-Weiß

Architekturfotografie für mich

Als ich angefangen habe zu fotografieren, da habe ich alle Arten der Fotografie ausprobiert. Ich wollte wissen, was mich interessiert und was mir liegt. Es zeichnete sich sehr schnell ab, dass eine der beiden Hauptrichtungen Architekturfotografie werden sollte. Die klassische Variante davon ist eine Dokumentation des Bauprozesses für den Architekten. Hierbei gibt es keine stürzenden Linien und auch die Proportionen der Gebäude stimmen mit der Realität überein. Als reine Dokumentation hat mich aber Architekturfotografie nie begeistert.

Meine Art, Architektur zu zeigen, ist sehr subjektiv und spielt viel mit Perspektiven. Manchmal ist sie spontan, manchmal sehr bedacht. Ich ziehe genauso gern nur mit der Kamera in der Hand am Sonntag morgen durch eine Stadt, um Stimmungen einzufangen, die mich instinktiv ansprechen. Andererseits suche ich mir Gebäude vorher per Internet heraus, studiere in Google Maps die Umgebung, plane den Zeitpunkt, berücksichtige das Wetter und umrunde das Gebäude drei mal, bevor ich überhaupt das Stativ aufbaue.

Moderne und klassische Architektur

Ich habe damals aus sehr schnell festgestellt, dass ich moderne Architektur zum fotografieren sehr viel interessanter finde als ältere Bauwerke. Ich sehe mir auch gern alte Kirchen an, aber fotografisch zieht es mich zu Gebäuden mit viel Beton, Glas und Stahl. Unkonventionelle Architektur abseits der Norm. Kurven und Diagonalen.

Farbe und Schwarz-Weiß

Dieses Portfolio teilt sich in Farbfotografie und Schwarz-Weiß-Fotografie. Ich mache diese Unterscheidung deshalb so klar, weil es eine grundsätzlich andere Herangehensweise an Fotografie ist. Die Aufnahmen in Farbe sind fast alle aus der Hand entstanden und es geht mir um die Stimmung, oft im Zusammenspiel mit dem Wetter und dem Licht. Im zweiten Order Schwarz-Weiß sind viele Fotos, die mit der Technik der Langzeitbelichtung geschaffen wurden. Die Kompositionen noch ein Stück bedachter, oft auch abstrakt und auf gewisse Details fokussiert. Fast immer versuche ich einen besonderen Winkel zu finden, eine Perspektive die das Gebäude oder sein Umfeld einbezieht.

Videokurs Architekturfotografie: Langzeitbelichtungen in Schwarz-Weiß

Videokurs Architekturfotografie: Langzeitbelichtungen in Schwarz-Weiß

Möchtest du mehr darüber lernen, wie ich Langzeitbelichtungen in Schwarz-Weiß mache? Möchtest du wissen, wie meine Serie „Dark Monuments“ entstanden ist? In meinem Videokurs zeige ich dir wie. Du lernst alle Schritte von der Vorbereitung über Bildkomposition bis hin zur Bildbearbeitung.

Mehr über den Videokurs erfahren