Objektiv für Safari (Canon, Nikon & Sony)

Du fährst demnächst auf eine Safari und suchst ein Objektiv dafür? Hier kommen meine Empfehlungen für Canon, Nikon und Sony!

Bei einer Safari kommst du nicht immer dicht an die Tiere heran. Oftmals musst du im Jeep sitzen bleiben, um sie aus sicherer Entfernung beobachten zu können. Deshalb lohnt sich ein Objektiv mit größerer Brennweite, weil du mehr an die Tiere heranzoomen kannst. Diese Objektive mit größerer Brennweite werden Teleobjektive genannt.

Objektiv für Safari (Meine Empfehlungen)

Safari Objektiv für Canon EOS Kameras

Sigma 150-600mm F5,0-6,3 DG OS HSM Contemporary

Sigma 150-600mm F5,0-6,3 DG OS HSM Contemporary

Für Canon EOS Kameras, egal ob APS-C oder Vollformat, empfehle ich dir das Sigma 150-600 mm Contemporary.

Es hat eine Brennweite bis 600 mm, sodass du weit an die Tiere heranzoomen kannst.

Außerdem bringt es einen Bildstabilisator mit, damit du deine Bilder nicht so schnell verwackelst.

Das Sigma 150-600 mm Contemporary ist nicht günstig, aber verglichen mit den Objektiven direkt von Canon bietet es ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis. Die Schärfe ist gut.

Es passt an alle Canon EOS Spiegelreflexkameras. Über den jeweiligen Adapter kannst du es auch an den spiegellosen Canon EOS M und EOS R Systemkameras verwenden.

Safari Objektiv für Nikon Kameras

Sigma 150-600mm F5,0-6,3 DG OS HSM Contemporary

Sigma 150-600mm F5,0-6,3 DG OS HSM Contemporary

Auch für Nikon Kameras empfehle ich das Sigma 150-600 mm Contemporary für Safaris. Es hat eine passend große Brennweite und einen Bildstabilisator.

Genau wie sein Canon Pendant verfügt über einen sehr flotten Autofokusmotor, damit die Scharfstellung schnell vonstatten geht.

Im Lieferumfang ist erfreulicherweise auch eine passende Streulichtblende und eine Stativschelle enthalten.

Es passt an alle Nikon Spiegelreflexkameras. Mit dem FTZ Objektivadapter kannst du es auch an den spiegellosen Nikon Z Systemkameras verwenden.

Safari Objektiv für Sony Kameras

Sony FE 200–600 mm F5,6–6,3 G OSS

Sony FE 200–600 mm F5,6–6,3 G OSS

Für Sony Kameras musst du etwas tiefer in die Tasche greifen. Aber dafür bekommst du dann eine sehr gute Qualität.

Meine Empfehlung hier ist das Sony FE 200-600 mm f/5.6-6.3 G OSS. Es ist ein Teleobjektiv mit einer Brennweite von 200-600 mm. Damit kannst du also auch weiter entfernte Tiere gut vergrößern. Es hat einen Bildstabilisator, sodass du deine Bilder nicht so leicht verwackelst. Im Lieferumfang ist auch die Streulichtblende enthalten.

Es passt an alle Sony Kameras mit E-Mount Anschluss. Dazu zählen also unter anderem alle Kameras der Sony Alpha 7 und Sony Alpha 6000 Reihe.

Safari Objektiv

Safari Objektiv

Worauf solltest du bei einem Safari Objektiv achten?

Brennweite

Ein solches Teleobjektiv gibt es in verschiedenen Brennweiten. Gängig sind beispielsweise Zoomobjektive von 55-200 oder von 70-200 mm. Diese Zoomobjektive sind für überschaubares Geld zu haben. Das Problem ist aber, dass die Brennweiten für eine Safari nicht ausreichen. Da du oftmals weiter entfernt von den Tieren bist, ist der Bildausschnitt dann immer noch zu klein. Die Tiere sind also im Bild nicht besonders groß zu sehen.

Daher empfehle ich als Safari Objektiv eher Zoomobjektive mit Brennweiten von 200-600 mm.

Bildstabilisator

Je größer die Brennweite ist, umso leichter verwackelst du dein Bild. Deshalb ist es für Safari-taugliche Objektive sinnvoll, auf einen Bildstabilisator zu achten.

Hast du noch Fragen zu Objektiven für eine Safari? Hast du andere Empfehlungen, die sich dafür lohnen? Möchtest du noch mehr über eine Safari Fotoausrüstung wissen? Schreib mir in den Kommentaren!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.