Kamera Kaufberatung [2020] – Welche Digitalkamera ist die Richtige fĂŒr dich?

Du hast keine Ahnung, welche Kamera du kaufen sollst? Dann helfe ich dir mit meiner Kamera Kaufberatung dabei! Finde heraus welche Digitalkamera die Richtige fĂŒr dich ist.

Kamera Kaufberatung

Kamera Kaufberatung

Da die Auswahl der Kamera sehr von deinen persönlichen PrĂ€ferenzen abhĂ€ngt, kannst du dich nun entscheiden, was genau dir wichtig ist. Klick auf einen der unten stehenden Buttons, um die fĂŒr dich passende Kamera zu finden.

Ich suche


…eine sehr kleine und leichte Kamera fĂŒr Reisen, die mir fĂŒr diese GrĂ¶ĂŸe eine möglichst gute BildqualitĂ€t liefert.

…eine etwas grĂ¶ĂŸere Kamera, bei der ich kein Objektiv wechseln muss, die aber eine anstĂ€ndige BildqualitĂ€t mitbringt.

…eine sehr gute BildqualitĂ€t, die Kamera muss aber nicht superklein oder superleicht sein. Ich will auch Objektive wechseln können.

…die beste BildqualitĂ€t die ich kriegen kann, dabei sind GrĂ¶ĂŸe, Gewicht und Budget zweitrangig.

Kleine und leichte Kamera fĂŒr Reisen

Steht bei dir eine spannende und unvergessliche Reise an? Bestimmt möchtest du dieses Erlebnis in Bildern festhalten, aber ohne dabei zu viel zusĂ€tzliches Gewicht mitzuschleppen. Du möchtest aber auch mehr BildqualitĂ€t als dir deine Handykamera liefert. Dann ist eine sehr gute Kompaktkamera fĂŒr dich die richtige Wahl.

Sony RX100 VI

Sony RX100 VI

Hier empfehle ich dir die Sony RX100 VI. Damit bekommst du eine BildqualitĂ€t, die fĂŒr die GrĂ¶ĂŸe der Kamera sehr gut ist. Die Kamera funktioniert im Automatikmodus wunderbar. Wenn du jedoch Einstellungen wie Blende und Belichtungszeit selbst wĂ€hlen willst, hast du mit der RX100 VI ebenfalls die Möglichkeit dazu. Mit ihren 20 Megapixeln und dem guten Objektiv kannst du deine Bilder nach der Reise auch etwas grĂ¶ĂŸer ausdrucken, ohne dass sie unscharf werden.

Wenn du mehr ĂŒber diese Art von Kameras erfahren möchtest, wirst du in meinem Artikel ĂŒber die beste Kompaktkamera fĂŒndig.

Kamera mit anstÀndiger BildqualitÀt, aber kein Objektivwechsel

Du möchtest eine bessere BildqualitĂ€t haben als die einer Kompaktkamera? GrĂ¶ĂŸe und Gewicht sind etwas was du auf dich nimmst fĂŒr die Fotografie? Aber du möchtest keine Objektive wechseln mĂŒssen? Dann ist eine Bridgekamera eine gute Wahl fĂŒr dich.

Sony RX10 IV

Sony RX10 IV

Hier empfehle ich dir die Sony RX10 IV. Sie bringt einen ĂŒberaus großen Zoombereich mit und liefert dennoch eine anstĂ€ndige BildqualitĂ€t. Deshalb ist sie auch fĂŒr Tierfotografie eine gute Option. Sie hat einen schnellen Autofokus, lĂ€sst sich gut bedienen und kann bis zu 24 Bilder pro Sekunde aufnehmen.

Wenn du mehr ĂŒber diese Art von Kameras erfahren möchtest, wirst du in meinem Artikel ĂŒber die beste Bridgekamera fĂŒndig.

Sehr gute BildqualitÀt und wechselbare Objektive

Du möchtest dich mehr mit der Fotografie beschĂ€ftigen und suchst eine passende Kamera dafĂŒr? Eine gute BildqualitĂ€t ist dir wichtig und du möchtest auch mal andere Objektive nutzen können? Dann ist eine Systemkamera oder eine Spiegelreflexkamera eine gute Wahl fĂŒr dich.

Canon EOS 800D

Canon EOS 800D

Mit einer solchen Kamera kannst du gut in das Hobby Fotografie einsteigen. Egal ob du Portrait-, Sport-, Landschafts- oder Tierfotografie betreiben möchtest, hier hast du langfristig alle Möglichkeiten.

Als Spiegelreflexkamera kann ich dir die Canon EOS 800D empfehlen. Sie hat 24 Megapixel, einen schnellen und treffsicheren Autofokus und bringt eine gute BildqualitÀt mit.

Ich nutze Kameras aus dieser Klasse schon seit fast 15 Jahren und bin immer noch sehr zufrieden damit. Hier bekommst du eine klassische, digitale Spiegelreflexkamera. Weil es diese Kameras schon so lange gibt, sind sie hochentwickelt. Ein großer Vorteil ist hier das breite Objektiv- und Zubehörsortiment.

Sony Alpha 6000

Sony Alpha 6000

Eine gute Alternative zur Spiegelreflexkamera ist die Systemkamera. Systemkameras haben keinen optischen, sondern einen elektronischen Sucher. Das bedeutet: Wenn du durch den Sucher schaust, dann schaust du auf einen Bildschirm im Inneren der Kamera. Der Autofokus ist minimal schlechter, aber fĂŒr 95 % aller Fotografen total ausreichend. Das gleiche gilt fĂŒr die Objektiv- und Zubehörauswahl. Systemkameras lösen gerade die Spiegelreflexkameras ab, weil sie bei gleicher BildqualitĂ€t kleiner und leichter sind.

Eine gute Option unter den Systemkameras ist die Sony Alpha 6000. Sie bietet ein gutes Preis-Leistungs-VerhÀltnis. Sie hat 24 Megapixel und du kannst an ihr unterschiedliche Objektive nutzen. So hast du die Möglichkeit, dich in bestimmte fotografische Richtungen zu vertiefen.

Wenn du mehr ĂŒber diese Art von Kameras erfahren möchtest, wirst du in meinen Artikeln ĂŒber die Spiegelreflexkameras fĂŒr Einsteiger und Systemkameras fĂŒr Einsteiger fĂŒndig.

Die beste BildqualitÀt

Du möchtest die absolut beste BildqualitĂ€t? GrĂ¶ĂŸe, Gewicht und Budget sind zweitrangig? Dann ist eine High-End System- und Spiegelreflexkamera die beste Wahl fĂŒr dich.

Eine Sony A7R III Systemkamera liefert eine fantastische BildqualitĂ€t. Sie wird besonders von Landschafts- und Architekturfotografen eingesetzt, die große Drucke von ihren Bildern anfertigen wollen. 42 Megapixel liefern hier eine passende Auflösung.

Wenn du eine Spiegelreflexkamera haben möchtest, dann kann ich dir die Nikon D850 empfehlen. 45 Megapixel bieten ausreichend Reserven fĂŒr große Drucke und sogar Ausschnitte aus deinen Bildern.

Bei beiden Kameras solltest du dir im Klaren darĂŒber sein, dass du gute Objektive brauchst, um die volle Auflösung aus ihnen heraus zu holen.

Diese beiden Kameras sind fĂŒr mich derzeit die beste Wahl fĂŒr maximale BildqualitĂ€t. Dennoch möchte ich noch eine dritte Empfehlung geben.

Sony A7 III

Sony A7 III

Die Sony A7 III kann fast so viel wie ihr großer Bruder A7R III. Sie hat einen unwesentlich schlechteren Sucher und 24 statt 42 Megapixel. Dennoch finde ich die A7 III fĂŒr 98 % der Fotografen ausreichend. Ein interner Bildstabilisator und ein hoher Dynamikumfang sind nur zwei der Highlights. Diese Kamera hat als Gesamtpaket ein ĂŒberaus gutes Preis-Leistungs-VerhĂ€ltnis.

Wenn du mehr ĂŒber diese Art von Kameras erfahren möchtest, wirst du in meinen Artikeln ĂŒber die beste Spiegelreflexkamera und die beste Systemkamera fĂŒndig. Außerdem gibt es hier eine Übersicht meiner Kamera Guides und Tests.

Ich hoffe die Kamera Kaufberatung war fĂŒr dich hilfreich. Wenn du Fragen hast oder dir unschlĂŒssig bist, welche Kamera du nehmen sollst, dann schreib mir einfach in den Kommentaren.

Kamera Kaufberatung [2020] – Welche Digitalkamera ist die Richtige fĂŒr dich?: 1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
4,50 von 5 Punkten, basierend auf 4 abgegebenen Stimmen.
Loading...

15 Kommentare

  1. Nutzer Avatar

    Hallo Matthias,
    Herzlichen Dank fĂŒr den Kaufberatung. Ich werde von Hobby Fotografen sehr hĂ€ufig nach einem Rat fĂŒr den Kauf einer Kamera gefragt und werde in Zukunft auf deine Seite verweisen. Persönlich bin ich ein Nikon Fan, aber Sony, Canon und andere sind sicher auch interessant. Tat gut etwas zu vergleichen. Weiter so mit deinem Blog!
    Liebe GrĂŒsse aus Bern
    Dan

  2. Nutzer Avatar
    Bernd C. MĂŒller

    Zwischen der 3. und der 4.Kategorie (beste BildqualitĂ€t) gibts eigentlich noch reichlich Platz fĂŒr eine weitere. Also fĂŒr ambitionierte fortgeschrittene Fotografen. Und da wĂ€re mein Vorschlag, auch angesichts des inzwischen geringen Preises, der anerkanntermaßen beste Allrounder unter den DSLR Kameras, die Nikon D750. Sehr gute BildqualitĂ€t mit ihren 24 MP, sehr hohe ISO FĂ€higkeit, schneller und genauer AF, WiFi, schwenkbares Display, nicht zu groß, aber mit Vollformat Sensor.

    Es hat schon seinen Grund dass dies die einzige Kamera seit 2014 von Nikon ist, die seitdem keinen Nachfolger bekommen hat, wÀhrend andere spÀtestens alle 3 Jahre (und dies ist auch schon lange) einen solchen bekommen. Was soll Nikon daran noch verbessern ausser mehr MPs.

  3. Nutzer Avatar

    Pentax K1 Mk II ?
    Topklasse mit Wetterschutz, findet leider im Allgemeinen wenig Beachtung

    • Nutzer Avatar
      Andreas Pauli

      Hallo Thomas,

      Die Pentax K-1 II ist echt ein tolles FotografiergerĂ€t 😉
      Bin froh, habe ich diese in Gebrauch, scheint wie fĂŒr mich und die Art, wie ich gerne fotografiere gemacht zu sein.
      Objektive von Fremdherstellern sind nicht leicht zu finden, aber man kriegt gute Objektive in einer ausreichenden Produktpalette.
      Auch viel anderes Zubehör findet man leicht.
      Also ich kann die Kamera weiter empfehlen, wenn man nicht zu grossen Wert legt auf einen superschnellen Autofokus oder einer hohen Bildrate im Serienbildmodus.
      Da ich persönlich nicht so der Sportfotograf bin, bietet mir die Pentax genau das was ich brauche.

      Lieber Gruss
      Andi

  4. Nutzer Avatar
    Pierino Keller Keller-Staub

    Warum ist keine Lumix dabei? z.B. TZ202 mit 1″-Sensor.
    Sony ist gut, aber extrem teuer.

  5. Nutzer Avatar

    Nur eine kleine Anmerkung: die Sony Alphas benötigen recht viel Akku.
    Das kann dann schon mal bedeuten, dass nach ca 100 Bildern ein neuer Akku nötig ist.

    • Nutzer Avatar

      Jep, zumindest die etwas Älteren(A6000). Einfach zwei weitere Akkus beim kaufen mitbestellen. Bei den neueren wie der A7 III ist es wesentlich besser geworden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.