Meine Top 12 Bilder des Jahres 2019 + Mein Jahresrückblick

Wie war das Jahr 2019 für mich? Was und wo habe ich fotografiert? Auf in den Jahresrückblick!

Pläne von 2019

Was habe ich eigentlich von den Plänen für 2019 umgesetzt?

Ich wollte auf den Brocken, um dort die verschneiten Bäume zu fotografieren. Das habe ich nicht gemacht, was vor allem an meiner eigenen Planung lag. Speziell zu Beginn des Jahres habe ich viele Fotobücher gelesen. Rückblickend bin ich mir jedoch nicht sicher, wie viel dieser Bücher wirklich zu meiner fotografischen Entwicklung in diesem Jahr beigetragen haben.

Ich denke viel mehr ist daraus entstanden, dass ich mir selbst Zeit zum Nachdenken genommen habe. Eng in Verbindung damit steht das Aufschreiben meiner Gedanken. Denn das ordnet für mich auch meine inneren Prozesse.

Jahresrückblick 2019

Angefangen hat das fotografische Jahr damit, dass ich meine Bilder von der deutschen Alpenstraße fertig bearbeitet habe. Dort war ich schon im September 2018 für eine Woche unterwegs.

Wie üblich lasse ich aber meine Bilder eine Weile auf der Festplatte “reifen”, bevor ich aussortiere und entscheide, welche ich davon bearbeite. Die Bearbeitung selbst dauert dann auch nochmal einige Zeit, weil ich beispielsweise ein Bild bearbeite und dann eine Woche später noch einmal darauf schaue, ob ich mit der Bearbeitung zufrieden bin. Dann folgen eventuell noch weitere Bearbeitungsschritte und der Prozess wiederholt sich.

Von den 10 Bildern von der deutschen Alpenstraße haben es letztlich 4 in meine Jahresendauswahl geschafft.

Deutsche Alpenstraße 02

Deutsche Alpenstraße 02

Deutsche Alpenstraße 05

Deutsche Alpenstraße 05

Deutsche Alpenstraße 07

Deutsche Alpenstraße 07

Deutsche Alpenstraße 09

Deutsche Alpenstraße 09

Ebenfalls sind zu Beginn des Jahres meine Bilder aus dem egapark Erfurt fertig geworden. Hier hatte ich im Vorjahr mit einer analogen Mittelformatkamera im japanischen Garten fotografiert.

Ega Park 1

egapark 1

Der Wonnemonat der Landschaftsfotografie ist der Mai. Hier war ich unter anderem an zwei mir wohlbekannten Orten unterwegs.

Bastei Mai 2019

Bastei Mai 2019

Bodetal Mai 2019

Bodetal Mai 2019

Auch wenn ich an diesen Orten schon gut und gerne 15 Mal fotografiert habe, zieht es mich immer wieder hier hin. Die Vegetation ist immer anders, genauso wie die Jahreszeit, das Wetter und das Licht.

Ein Foto, welches im Juli am Geiseltalsee entstanden ist, hat es ebenfalls in die Jahresendauswahl geschafft. Es handelt sich um eine Langzeitbelichtung von 160 Sekunden zum Sonnenuntergang.

Geiseltalsee Juli 2019

Geiseltalsee Juli 2019

Auf meiner Suche nach lokalen Motiven zum Fotografieren war ich im August im Westen von Halle unterwegs. Im Schloss Mansfeld habe ich dieses Treppenhaus entdeckt.

Shell

Shell

Im September habe ich ein wirklich intensives Fotowochenende unternommen. Morgens entstand an der Bastei das Bild Pavillonaussicht, über dessen Entstehung ich auch einen eigenen Beitrag geschrieben habe.

Pavillonaussicht

Pavillonaussicht

Direkt am selben Abend war ich noch im Harz und habe dort an den Bodefällen diese Aufnahme gemacht.

Bodefälle September 2019

Bodefälle September 2019

Das letzte Bild der Jahresendauswahl entstand dann bei einem Fotowalk in Halle im Oktober.

Diagonals

Diagonals

Insgesamt habe ich 2019 etwas weniger fotografiert als in den Vorjahren. Beispielsweise habe ich auch Reisen nach Mallorca und in die Alpen unternommen, bei denen die Fotografie mal nicht im Vordergrund stand.

Ebenso war ich im November und Dezember für sechs Wochen zur Weiterbildung im Norden von Thailand. Obwohl ich eine Kamera dabei hatte, haben mich die Gebäude und das Umland der Stadt Chiang Mai wenig inspiriert.

Neben tollem Input für das Online-Marketing hat diese Reise aber auch noch einen grundlegenden Effekt gehabt: Meine Rückenschmerzen sind weg! Offensichtlich ging es um eine innere Anspannung. Für eine längere Zeit mal aus meinem gewohnten Alltag raus zu sein hat viel bewirkt.

Entwicklung der Website 2019

Meine Website, die du gerade liest, hat sich auch dieses Jahr weiterentwickelt. Viele Besucher finden die Website über Google. Google entwickelt die Berechnung der Suchergebnisse immer weiter. So gab es in 2019 zwei größere Google Updates, bei denen die Website nicht so gut weggekommen ist. Dennoch bin ich insgesamt zufrieden mit der Entwicklung.

Nutzer pro Monat 2019

Nutzer pro Monat 2019

Monatlich hat die Website etwa 90.000 Leser. Ich habe 24 neue Beiträge geschrieben. Wie im Vorjahr habe ich auch wieder viele ältere Beiträge überarbeitet, damit diese aktuell bleiben.

Pläne für 2020

In 2020 möchte ich auf jeden Fall wieder mehr fotografieren. Dabei steht wie immer der Spaß am Fotografieren selbst im Vordergrund. Ich möchte noch mehr in Serien arbeiten und meine Fotos öfter drucken. Das müssen nicht immer großformatige Drucke sein. Immer mal eine Zwischenauswahl klein ausdrucken und dann bei unterschiedlichem Licht und unterschiedlicher Stimmung anschauen, ist genau das, was ich möchte.

Außerdem habe ich ein 365-Tage-Projekt gestartet, um täglich kreativ zu werden und meine Umgebung besser zu beobachten. Allein das wird schon lehrreich werden.

Derzeit plane ich noch, wohin meine Fotoreisen dieses Jahr gehen sollen. In der engeren Auswahl sind bisher:

Landschaft

  • Teneriffa
  • Färöer Inseln
  • Bretagne
  • Nordspanien
  • Schweizer Alpen
  • Sizilien
  • Irland

Architektur

  • Porsche Museum Stuttgart
  • Mercedes Museum Stuttgart
  • Paris (La Défense)
  • Valencia
  • Oslo
  • Stockholm
  • Helsinki
  • Amsterdam

Das sind eine Menge Ziele und bestimmt werde ich nicht alles davon schaffen. Speziell bei einigen Städtereisen muss ich auch noch mehr recherchieren, ob ich dort genug interessante Motive finde.

Ich möchte gedanklich außerdem mehr in Richtung künstlerische Fotografie zurückkehren. Dazu werde ich wieder die Videos von The Mindful Eye schauen. Ebenso will ich “Die Kunst der Fotografie” von Bruce Barnbaum noch einmal lesen. Auch weil ich weiß, wie viel es schon einmal für meine Fotografie bedeutet hat.

Bruce Barnbaum - Die Kunst der Fotografie

Bruce Barnbaum – Die Kunst der Fotografie

Wie war dein Jahr 2019? Was hast du für 2020 geplant? Schreib mir in den Kommentaren!

32 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.