Normale Fotogrößen und Fotoformate [Überblick]

Wenn du deine Fotos drucken lassen willst, gibt es unterschiedliche Fotogrößen und Fotoformate. Ich zeige dir, was du dabei genau beachten musst.

Fotoformate (Die gängigsten Seitenverhältnisse)

Je nachdem, welche Kamera du nutzt, kommt aus dieser Kamera ein Bild mit einem bestimmten Seitenverhältnis. Oftmals kannst du dieses Seitenverhältnis in der Kamera einstellen. Folgende Fotoformate (Seitenverhältnisse) von Bildern sind geläufig:

  • 3:4
  • 2:3
  • 16:9
  • 1:1

Zur Veranschaulichung habe ich innerhalb eines Fotos mehrere Rahmen so gezogen, wie das jeweilige Seitenverhältnis aussehen würde. Das Seitenverhältnis steht immer innerhalb des Rahmens.

Fotoformate - unterschiedliche Seitenverhältnisse in einem Foto

Fotoformate – unterschiedliche Seitenverhältnisse in einem Foto

Um diese unterschiedlichen Angaben noch besser zu zeigen, habe ich das Foto in der Nachbearbeitung so beschnitten, dass es das jeweilige Seitenverhältnis hat.

Die ursprüngliche Aufnahme habe ich im Format 2:3 gemacht.

Fotoformate: Seitenverhältnis 2:3

Fotoformate: Seitenverhältnis 2:3

Wenn ich das Bild auf das Seitenverhältnis 3:4 beschneide, sieht es so aus:

Fotoformate: Seitenverhältnis 3:4

Fotoformate: Seitenverhältnis 3:4

Das Foto ist dann also nicht ganz so breit, bildlich gesprochen fehlt links und rechts ein Teil.

Wenn ich das Bild auf das Seitenverhältnis 1:1 beschneide, sieht es so aus:

Fotoformate: Seitenverhältnis 1:1

Fotoformate: Seitenverhältnis 1:1

Bei 1:1 sind beide Kanten des Bildes gleich lang, es ist also quadratisch. Das kann eine sehr harmonische Bildstimmung erzeugen.

Wenn ich das Bild auf das Seitenverhältnis 16:9 beschneide, sieht es so aus:

Fotoformate: Seitenverhältnis 16:9

Fotoformate: Seitenverhältnis 16:9

Das 16:9 Format geht schon eher in Richtung Panorama und wird beispielsweise für Videoaufnahmen verwendet. Es ist auch dann eine gute Option, wenn du deine Bilder häufig auf einem Fernseher zeigst.

Wie du siehst, kannst du bestimmte Foto Formate auch ganz gezielt einsetzen, um mit deinen Fotos eine unterschiedliche Wirkung zu erzeugen.

Fotogrößen - Drucke in 1:1 und 2:3 und 3:1

Fotogrößen – Drucke in 1:1 und 2:3 und 3:1

Welche Kameras nutzen welche Fotoformate?

Das Format der Kamera ist davon abhängig, welches Seitenverhältnis der Sensor hat.

Digitale Kompakt- und Smartphone-Kameras liefern häufig Bilder mit dem Seitenverhältnis 3:4.

System- und Spiegelreflexkameras haben in aller Regel einen Sensor mit dem Seitenverhältnis 2:3 verbaut.

Einige analoge Mittelformatkameras liefern quadratische Bilder mit dem Seitenverhältnis 1:1.

Die meisten Videokameras haben 16:9 als Seitenverhältnis.

Wie oben schon beschrieben, lassen sich mitunter in der Kamera andere Seitenverhältnisse für die Aufnahme einstellen. So kannst du bei fast allen Smartphones beispielsweise auch 1:1 oder 16:9 als Seitenverhältnis auswählen.

Inwiefern wirken sich diese Werte nun auf deine gedruckten Fotos aus? Je nachdem, welches Seitenverhältnis aus deiner Kamera kommt, solltest du die passende Fotogröße beim Drucken wählen, weil das Bild sonst beschnitten wird oder ein weißer Rand entsteht.

Fotogrößen: quadratisches 1:1 Foto - links auf 3:4 Papier mit weißem Rand, rechts quadratisch mit weißem Rand

Fotogrößen: quadratisches 1:1 Foto – links auf 3:4 Papier mit weißem Rand, rechts quadratisch mit weißem Rand

Was ist die normale Fotogröße? (Foto Standardgröße)

Gibt es so etwas wie eine Standard Foto Größe? Als normale Fotogröße wird 10×15 cm bezeichnet. Das trifft für Fotos mit dem Seitenverhältnis 2:3 zu. Diese Größe hat sich also gewissermaßen als Standard etabliert und ist somit so etwas wie ein normales Fotoformat.

Bei einem Foto im Seitenverhältnis von 3:4 ist 10×13 cm die normale Fotogröße.

Viele Fotoprodukte und Rahmen sind darauf ausgelegt, Fotos in 10×15 oder 10×13 cm aufnehmen zu können.

Fotogrößen Übersicht nach Anbieter

Ich habe herausgesucht, welche Fotogrößen von DM, Rossmann und Müller/Cewe aktuell angeboten werden. Diese Fotogrößen beziehen sich auf Bilder, die du direkt im Geschäft sofort ausdrucken und mitnehmen kannst.

Fotogrößen DM (Fotoformate DM)

Diese Fotogrößen/Fotoformate gibt es bei DM aktuell:

  • 5 x 15 cm
  • 10 x 10 cm
  • 10 x 15 cm
  • 13 x 18 cm
  • 15 x 15 cm
  • 15 x 20 cm
  • 20 x 20 cm
  • 20 x 30 cm

Vermutlich ist 10 x 15 cm so etwas wie ein normales Fotoformat bei DM.

Fotogrößen Rossmann (Fotoformate Rossmann)

Diese Fotogrößen/Fotoformate gibt es bei Rossmann aktuell:

  • 9 cm x 13 cm
  • 10 cm x 15 cm
  • 11 cm x 17 cm
  • 13 cm x 18 cm
  • 20 cm x 30 cm

Vermutlich ist 10 x 15 cm so etwas wie ein normales Fotoformat bei Rossmann.

Fotogrößen Müller/Cewe (Fotoformate Müller/Cewe)

Diese Fotogrößen/Fotoformate gibt es bei Müller/Cewe aktuell:

  • 10 x 15 cm
  • 13 x 18 cm mit Rand
  • 15 x 15 cm
  • 15 x 20 cm
  • 20 x 20 cm*
  • 20 x 30 cm*

*nur an ausgewählten CEWE Fotostationen verfügbar

Vermutlich ist 10 x 15 cm so etwas wie eine normale Foto Größe bei Müller/Cewe.

Fotogrößen - verschiedene Drucke in 1:1 und 2:3

Fotogrößen – verschiedene Drucke in 1:1 und 2:3

Fotoformate

Was ist das 10er Format?

Als 10er Format wird 10 x 15 cm (2:3) und 10 x 13 cm (3:4) bezeichnet. Es geht dabei also um die Abmessung der kürzeren Seite des Fotos.

Was ist das 15er Format?

Der Begriff „15er Format“ kommt in erster Linie bei Fotos mit einem Seitenverhältnis von 3:4 vor. Damit sind Druck in der Größe 15×20 cm gemeint. Auch hier steht die 15 wieder für die Abmessung der kürzeren Seite.

Was ist das 20er Format?

Das 20er Format wiederum gibt es bei beiden gängigen Seitenverhältnissen. Bei 3:4 ist mit dem 20er Format eine Druckgröße von 20×27 cm gemeint, bei 2:3 ist es 20×30 cm. Zum Veranschaulichen: Ein Foto dieser Größe ist also in etwa so groß wie ein A4 Blatt.

Übersicht Formate (Fotogrößen Tabelle)

Da es hier noch mehr Bezeichnungen wie 10er und 20er Format gibt, finde ich eine Übersicht dieser Fotoformate als Tabelle sinnvoll.

Fotoformat/SeitenverhältnisFotogröße 3:4Fotogröße 2:3
9er Format9 x 12 cm9 x 13 cm
10er Format10 x 13 cm10 x 15 cm
11er Format11 x 15 cm11 x 17 cm
13er Format13 x 17 cm13 x 18 cm
15er Format15 x 20 cm-
20er Format20 x 27 cm20 x 30 cm
30er Format30 x 40 cm30 x 45 cm
40er Format40 x 55 cm40 x 60 cm
50er Format50 x 70 cm50 x 75 cm

Fotogrößen Passbilder

Wie groß sind Passbilder üblicherweise? Die Fotogröße bei Passbildern beträgt 35 x 45 mm, also 3,5 x 4,5 cm. Diese Größe ist gesetzlich vorgeschrieben, damit es für für offizielle Ausweisdokumente akzeptiert wird.

Passbilder müssen mittlerweile Biometrietauglich sein und die dafür bekannten Anforderungen erfüllen.

Fotos hochwertig drucken lassen

Die oben genannten Unternehmen nutze ich als Fotograf nur dann, wenn ich die Bilder am besten noch am selben Tag in gedruckter Form brauche. Die Druckqualität ist in Ordnung und ich kann die Fotos meist sofort mitnehmen.

Wenn ich eine noch bessere Druckqualität haben will, dann nutze ich entweder Saal Digital oder vor allem WhiteWall. In meinem Artikel Fotos drucken lassen zeige ich dir im Detail, worauf es dabei ankommt. Darin gebe ich Tipps zu den verschiedenen Druckmaterialien und für welches Zweck sie sich jeweils lohnen.

Hast du noch Fragen zu Fotogrößen oder Fotoformaten? In welcher Größe druckst du deine Bilder am liebsten? Schreib mir in den Kommentaren!

6 Kommentare

  1. Nutzer Avatar
    9. Mai 2023

    Lieber Matthias,

    bin total begeistert nicht nur von diesem Artikel, sondern von Deinem gesamten Blog! Sehr gut strukturiert und informativ! Danke, dass Du Deine Erfahrungen und Tipps mit uns teilst, dies hilft mir als neuer „Vollformat-Newbie“ sehr, und natürlich die Links zu den höherwertigen Druckanbietern. Weiter so!

    Viele Grüße,
    Christian

    • Nutzer Avatar
      9. Mai 2023

      Hallo Christian,

      vielen Dank für das tolle Feedback, freut mich sehr!

      Liebe Grüße,

      Matthias

  2. Nutzer Avatar
    Thomas Hildebrandt
    5. Februar 2023

    Hallo Matthias,

    Dein aktueller Beitrag zu den Formaten bringt es zusammengefaßt auf den Punkt! War vor einiger Zeit schon mal auf Deiner interessanten Seite und habe jetzt aus reiner Neugier wieder vorbeigeschaut, besser genauer hingeschaut.
    Nach längerer Pause hab ich technisch auf Fuji orientiert und für die Landschaftsfotografie/Makro- mit dem üblichen Kram entsprechend aufgerüstet.

    Früher war ich zu analogen Zeiten mit der Pentacon Six und später der ebenso gut tragbaren Mamiya 7 unterwegs.
    Die Digitalisierung hat mich damals kalt erwischt, worauf auch die längere Fotopause u.a. zurückzuführen ist.

    Heutzutage bringe ich die Aufnahmen ausschließlich unbearbeitet im JPEG auf mein großes i-Pad, denn die Landschaftsfotografie gibt mir die Möglichkeit, alle erforderlichen Einstellungen vor Ort zu tätigen und es unter Verwendung der erweiterten Fuji-Filmsimulationen zu belassen.

    Interessante Perspektiven und gewisse Vorteile sehe ich im Makrobereich durch Bracketing, was sich gelegentlich auch auf die Landschaftsfotografie anwenden läßt. Eine andere Option wäre ein „gemäßigtes“ Panorama, wo man in besonderen (wenigen) Fällen auf extreme Brennweiten im Weitwinkelbereich verzichten kann.
    Bei diesen Techniken werde ich dann zur Zusammenführung der Einzelaufnahmen auch auf ein geeignetes Bearbeitungsprogramm zurückgreifen müssen. Sicher sind dann auch noch andere, teils kreative Dinge z.B. im Affinity Foto zu entdecken, wenn es etwa um die Entzerrung unschöner Perspektiven (barocker Architektur) und gelegentliche Kontrastanpassungen (wo optische Verlaufsfilter oder bei der T 4 kamarainternes HDR nicht zielführend sind) u.ä. geht.

    Um auf Deinen Blogbeitrag zurückzukommen, neben den auf dem Tablet wie ein Dia leuchtenden und überall verfügbaren Aufnahmen wären auch mal wieder Ausdrucke in geeigneten Formaten und Größen wirklich überlegenswert, danke Dir jedenfalls für die Anregung.

    Liebe Grüße aus Jena
    Hi.

    • Nutzer Avatar
      5. Februar 2023

      Hallo Thomas,

      vielen Dank für dein Lob und den Einblick, freut mich sehr!

      Liebe Grüße,

      Matthias

  3. Nutzer Avatar
    Keller Gottfriedd
    25. Dezember 2022

    Servus Matthias
    Die verschiedenen Formate zusammengefasst hat mir sehr geholfen beim
    ausdrucken meiner Bilder. lg

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert