Kategorie: Zubehör

Der ultimative Guide für digitale Infrarotfotografie

Skewed

Etwa ein Jahr, nachdem ich mit Fotografie begonnen hatte, stolperte ich im Netz über ein paar Bilder, die ganz anders aussahen. Die Blätter der Bäume auf diesen Bildern waren weiß, der Himmel in einem tiefen Dunkelblau. Es handelte sich um Infrarotfotografie. 10 Jahre später, verschiedenste Technik und viele Bilder weiter, schreibe ich heute den ultimativen Infrarotfotografie Guide. Im ersten Teil des Tutorials erfährst du, wie du mit deiner digitalen Spiegelreflexkamera Infrarotfotos machen kannst. Im zweiten Teil zeige ich dir, wie du mit einer nicht umgebauten Sony F828 ohne Stativ IR fotografierst. Im dritten Teil zeige ich, wie die Nachbearbeitung für Infrarotbilder funktioniert.

Weiterlesen


ND-Filter / Graufilter

ND-Filter Graufilter

Wie euch zweifelsohne nicht entgangen ist, habe ich in der letzten Zeit mehr Architekturfotografie als Landschaftsfotografie betrieben. Fast immer arbeite ich dabei mit Langzeitbelichtungen, um die Aufmerksamkeit des Himmels zu drosseln und mehr auf die Gebäude zu lenken. Ich benutze generell für meine Fotos, sowohl Architektur als auch Landschaft, sechs Filter, davon vier verschiedene ND-Filter. Auf allen Touren sind im Gepäck:

Weiterlesen


Review: Dell UltraSharp U2412M

Workspace

My monitor history

Four years ago, a felt like I needed a new monitor. By that time a had a fast BenQ gaming monitor, but photography was growing stronger and stronger. Still I didn’t want to give up the fun of video games, so I chose a monitor that had a fast reaction time and had good colors too. My monitor of choice was a Iiyama ProLite B2403WS-B, which is a 24 inch display with a TN-Panel. Most of the consumer displays feature TN-panels, because they are fast and relatively cheap. I used it over the last years and all in all, I’d say it did a good job. While using it, it got more and more clear that the viewing angle was not made for post processing. When I looked at the monitor from a higher position, it was brighter, and from a lower position it was darker. You can discipline yourself to sit in a certain way when post processing, but it is not the best idea. The viewing angle was so unstable, that even if you are in that ideal position, the top of the image appeared darker than the bottom. The colors have been quite good and with a few tricks, my prints looked the way I wanted them to be.

Weiterlesen


Google Plus Euro Photowalk, neue Filter und Ausstellung

Mein letzter Blogeintrag ist schon mehr als drei Wochen her, nicht weil ich zu faul bin, sondern weil ich im Moment gut zu tun habe. Wie ich bereits geschrieben habe, konzentriere ich mich dieses Jahr sehr auf Schwarz-Weiß Fotografie. So auch auf dem Google Plus Euro Photowalk in Berlin. Bevor ich dorthin fuhr, kannte ich einige Leute übers Netz, aber niemanden persönlich. Ich war aber sehr gespannt darauf, einige der besten Schwarz-Weiß Langzeitbelichtungsfotografen Europas zu treffen. Wenn sich kreative Köpfe treffen, dann wird das immer was ganz besonderes. Dieses Wochenende war eines der intensivsten und schönsten Erlebnisse die ich je hatte. Auch die Bilder bedeuten eine Weiterentwicklung für mich, einige werde ich im nächsten Post zeigen.

Weiterlesen


Grauverlaufsfilter und Farbstich

Grauverlaufsfilter und ihre Anwendungsgebiete

Grauverlaufsfilter kommen schon seit Jahrzehnten in der Landschaftsfotografie zum Einsatz, um den mangelnden Dynamikumfang des Films oder des digitalen Sensors auszugleichen. Je nach Helligkeitsunterschied zwischen Landschaft und Himmel kommen in der Regel Grauverläufe mit Stärken zwischen 2 und 4 Blenden daher. Als Einsteiger fängt man aus Kostengründen meist mit dem Cokin System an und bekommt für etwa 75 Euro schon eine durchaus brauchbare Grundausrüstung.

Weiterlesen