Canon EF-S 35mm f/2.8 Macro IS STM Test

Heute gibt es meinen Canon EF-S 35mm f/2.8 Macro IS STM Test. Ich habe mir das Makroobjektiv besonders bezüglich der Schärfe und des LED-Rings angesehen.

Wie kam es bei mir zum Kauf des Canon EF-S 35mm f/2.8 Macro IS STM?

Vor Kurzem hat Canon das EF-S 35mm f/2.8 Macro IS STM heraus gebracht. Für ein Makroobjektiv ist das eine sehr kurze Brennweite. Um hier einen 1:1 Abbildungsmaßstab zu erreichen, musst du entsprechend nah an dein Motiv heran. Da nehmen viele Insekten schon Reißaus. Das Objektiv eignet sich also eher für Motive, die nicht so schnell flüchten. Netter Nebeneffekt der kürzeren Brennweite: Die Tiefenschärfe ist größer als bei den üblichen Makroobjektiven, die sich um die 100 mm bewegen.

Canon EF-S 35mm f/2.8 Macro IS STM Test

Canon EF-S 35mm f/2.8 Macro IS STM Test

Eine Besonderheit des Canon EF-S 35mm f/2.8 Macro IS STM sind die LEDs am vorderen Ende des Objektives. Damit lässt sich das Motiv beleuchten. Speziell bei Situationen im Wald passiert es in der Makrofotografie oft, dass das eigentliche Motiv relativ dunkel ist und der Hintergrund zu hell. Genau deshalb fand ich es spannend, dass Canon ein solches Objektiv mit eigener Beleuchtung herausgebracht hat. Als es dann im Rahmen der Amazon Frühlingswoche im Angebot war, habe ich zugeschlagen.

Canon EF-S 35mm f/2.8 Macro IS STM Test

Die wichtigsten technischen Daten & Lieferumfang

Hier sind erst einmal die wichtigsten technischen Daten zum Canon EF-S 35mm f/2.8 Macro IS STM:

  • Brennweite: 35 mm
  • Lichtstärke: 2.8
  • Bildstabilisator: Ja
  • Fokusmotor: STM
  • Anschluss: Canon EF-S
  • Abbildungsmaßstab: 1:1
  • Gewicht: 190 Gramm
  • Besonderheit: LED-Ringlicht

Für Canon sonst eher untypisch bei EF-S Objektiven, ist die Streulichtblende diesmal im Lieferumfang enthalten. Front- und Rückabdeckung sind natürlich ebenfalls dabei.

Streulichtblende des Canon EF-S 35mm f/2.8 Macro IS STM

Streulichtblende des Canon EF-S 35mm f/2.8 Macro IS STM

Größe, Gewicht und Haptik

Das EF-S 35mm ist kaum größer als das Canon EF 50mm 1.8 STM. Die Fertigungsqualität ist auf dem gleichen Niveau. Damit ist es angenehm klein und leicht und liegt zusammen mit meiner Canon EOS 77D gut in der Hand. Dank des Bildstabilisators kann man auch mal Fotos ohne Stativ aus der Hand probieren.

Schalter für AF, IS und LEDs

Schalter für AF, IS und LEDs

Schärfe, Farben und Kontrast

Hier bewegt sich das Canon EF-S 35mm f/2.8 Macro IS STM fast auf dem gleichen Level wie das Canon EF 50 mm 1.8 STM. Das 50mm ist für mich die Referenz in Sachen Schärfe am Crop. Das 35mm ist bei 2.8 schon gut, bei Blende 4.0 und besonders 5.6 kann es seine volle Qualität ausspielen. Farben und Kontrast gefallen mir ebenfalls sehr gut.

Lichtring an der Oberseite

LED-Ring an der Oberseite

LED-Ring

Nun zum spannendsten Teil. Es klingt sehr verlockend, sein Motiv einfach mithilfe des LED-Rings aufzuhellen. Die LEDs lassen sich in voller und in halber Helligkeit betreiben. Ebenfalls ist es möglich, nicht alle LEDs einzuschalten, sondern nur die jeweils linken oder rechten. Um den Effekt zu zeigen, habe ich das gleiche Motiv ohne LEDs, mit halber Helligkeit und mit voller Helligkeit fotografiert. Leider sind mir dabei die Bilder leicht verwackelt, aber um die Ausleuchtung des LED-Rings zu beurteilen ist es ausreichend.

Keine LEDs

Keine LEDs

LEDs auf halber Stufe

LEDs auf halber Stufe

LEDs auf voller Stufe

LEDs auf voller Stufe

Welches Ergebnis dabei gefällt, ist wie immer subjektiv.

Die Idee der Ausleuchtung finde ich grundsätzlich gut. Es tritt jedoch folgende Problematik auf: das Licht der LEDs hat eine bestimmte Farbe. Aus dem Bauch heraus finde ich es relativ neutral weiß. So gut wie immer wird das Motiv aber noch von einer anderen Lichtquelle beleuchtet. Diese Lichtquelle hat fast nie die gleiche Farbe. Unterschiedliche Lichtfarben innerhalb eines Bildes lassen sich nur schwer mittels Weißabgleich korrigieren. So hat ein Teil des Bildes dann einen Farbstich. Diesen Umstand finde ich nicht gut. Auf der anderen Seite lässt er sich sich auch gezielt als Effekt einsetzen und im Hinblick auf das finale Bild berücksichtigen.

Eingeschaltete LEDs

Eingeschaltete LEDs

Treffsicherheit des Autofokus

Während meines Testzeitraums von ca. 2 Wochen habe ich kein einziges Bild mit dem Autofokus aufgenommen, bei dem der Fokus nicht getroffen hat. Fairerweise muss man aber sagen, dass ich viele Makroaufnahmen vom Stativ aus manuell fokussiert habe. Für die Bilder ohne Stativ ist der AF aber absolut treffsicher.

Canon EF-S 35mm f/2.8 Macro IS STM mit angesetzter Streulichtblende

Canon EF-S 35mm f/2.8 Macro IS STM mit angesetzter Streulichtblende

An welchen Kameras funktioniert das EF-S 35mm Macro?

Das Canon EF-S 35mm f/2.8 Macro IS STM funktioniert an allen Canon Cropkameras. Das sind beispielsweise unter anderem diese Canon EOS Kameras:

  • 2000D
  • 4000D
  • 1200D
  • 1300D
  • 100D
  • 200D
  • 250D
  • 600D
  • 650D
  • 700D
  • 750D
  • 760D
  • 800D
  • 40D
  • 50D
  • 60D
  • 70D
  • 77D
  • 80D
  • 7D
  • 7D II

Beispielbilder

Hier sind beispielhaft drei Bilder, die ich während meines Testzeitraums aufgenommen habe. Alle sind mit meiner Canon EOS 77D entstanden.

spring in the city

spring in the city

spring in the countryside

spring in the countryside

Single

Single

Alternativen zum Canon EF-S 35mm f/2.8 Macro IS STM

Welche Alternativen gibt es zum Canon EF-S 35mm f/2.8 Macro IS STM? Wenn du bewusst bei einer kurzen Brennweite bleiben willst, kommen noch diese beiden Objektive in Frage:

Zum zweiten Objektiv findest du weitere Details in meinem Canon EF-S 60mm f/2.8 Macro USM Test.

Fazit zu meinem Canon EF-S 35mm f/2.8 Macro IS STM Test

Mir persönlich hat das Canon EF-S 35mm f/2.8 Macro IS STM gut gefallen. Es ist leicht, klein und überaus scharf. Den LED-Ring werde ich wegen der oben erwähnten Farbproblematik nicht so oft nutzen. Ich finde aber auch 35 mm als Brennweite sehr angenehm. Während meines Tests habe ich damit auch häufig im Wald fotografiert, ohne dass es Makroaufnahmen gewesen wären. Dabei habe ich mich mit diesem Bildausschnitt sehr wohl gefühlt.

Zum Canon EF-S 35mm f/2.8 Macro IS STM auf Amazon



Canon EF-S 35mm f/2.8 Macro IS STM Test: 1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
5,00 von 5 Punkten, basierend auf 1 abgegebenen Stimmen.
Loading...

4 Kommentare

  1. Nutzer Avatar
    Knut Kunz

    Als weitere Alternative zum Canon 35 f2,8 IS STM kann ich noch das
    Tokina AT-X 35 f2,8 DX Macro ins Spiel bringen mit dem ich seit geraumer
    Zeit arbeite und mehr als zufrieden bin.

  2. Nutzer Avatar

    „Die Tiefenschärfe ist größer als bei den üblichen Makroobjektiven, die sich um die 100 mm bewegen.“
    Bei gleichem Abstand ist die Schärfentiefe bei kleinerer Brennweite größer.
    Bei gleichem Abbildungsmaßstab sollte die Schärfentiefe genau gleich sein.
    Ich habe das jetzt nicht nachgerechnet, aber ich habe habe das mal so gelernt. War das falsch?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.