Canon EF-S 10-18mm 1:4.5-5.6 IS STM Test

Das Canon EF-S 10-18mm 1:4.5-5.6 IS STM ist mit ca. 260 € für ein Weitwinkelobjektiv sehr günstig. Ich habe es ausgiebig getestet!

Die Kamera, an der ich das 10-18mm getestet habe, war meine Canon EOS 77D. Mehr Infos zu dieser Kamera findest du in meinem Canon EOS 77D Test.

Canon EF-S 10-18mm 1:4.5-5.6 IS STM Test

Canon EF-S 10-18mm 1:4.5-5.6 IS STM Test

Größe & Gewicht

Gleich beim Auspacken fiel mir auf, wie klein und leicht das 10-18mm ist. Mein erster Gedanke: Das ist ja fast wie das 18-55mm IS STM Kitobjektiv. Tatsächlich ist es nur minimal größer und schwerer. Das ist natürlich für längere Touren und Wanderungen eine feine Sache. Mit weniger Gewicht auf dem Rücken ermüdet man nicht so schnell und das Fotografieren bereitet einem länger Freude.

Lichtstärke & Bildstabilisator

Das Objektiv ist mit einer Blende von 4.5-5.6 nicht besonders lichtstark. Dieser Aspekt stört mich aber überhaupt nicht, weil ich mit einem Weitwinkelobjektiv in der Regel ohnehin eine große Tiefenschärfe erzielen möchte. Landschaften fotografiere ich vom Stativ aus und meist mit Blende 8 wegen der Bildqualität, daher ist dieser Punkt keine Einschränkung.

Canon EF-S 10-18mm - Frontlinse

Canon EF-S 10-18mm – Frontlinse

Wenn ich mal in der Stadt unterwegs bin und beispielsweise Innenarchitektur fotografiere, dann möchte – oder kann – ich nicht immer ein Stativ nutzen. Hier finde ich den Bildstabilisator viel angenehmer als eine höhere Lichtstärke. Natürlich könnte das Objektiv 1-2 Blenden lichtstärker sein. Aber ein Bildstabilisator fängt 3-4 Blenden ab. Ich kann damit also am Ende längere Belichtungszeiten aus der Hand ohne Stativ halten.

Autofokus – Geschwindigkeit und Treffsicherheit

Das Canon EF-S 10-18mm 1:4.5-5.6 IS STM bringt einen STM Motor für den Autofokus mit. Den kenne ich bereits vom 18-55mm IS STM. Der Motor ist schnell und leise. Hier gibt es nichts zu beanstanden. Während meines gesamten Testzeitraumes habe ich kein Bild fotografiert, bei dem der Fokus nicht getroffen hat.

Canon EF-S 10-18mm - Seitenansicht mit Schaltern für Autofokus und Bildstabilisator

Canon EF-S 10-18mm – Seitenansicht mit Schaltern für Autofokus und Bildstabilisator

Bildqualität

Ich habe mit dem 10-18mm mehrere Touren unternommen. Farben und Kontrast sind gut, allerdings bin ich mit der Schärfe nicht zufrieden. Im Zentrum ist es in Ordnung, aber zu den Rändern hin fällt die Schärfe ab. Ich habe 10 Jahre lang mit dem Canon EF-S 10-22mm fotografiert, dessen Schärfe ich gewohnt bin. Speziell im Bereich 10-12 mm sieht das 10-18mm nicht besonders gut aus. Nachfolgend findest du ein paar 100 % Ansichten, um dir selbst ein Bild zu machen.

Canon EF-S 10-18mm - Schärfe in der Mitte 1

Canon EF-S 10-18mm – Schärfe in der Mitte 1

Canon EF-S 10-18mm - Schärfe in der Mitte 2

Canon EF-S 10-18mm – Schärfe in der Mitte 2

Canon EF-S 10-18mm - Schärfe am Rand

Canon EF-S 10-18mm – Schärfe am Rand

Canon EF-S 10-18mm - Schärfe in der linken oberen Ecke

Canon EF-S 10-18mm – Schärfe in der linken oberen Ecke

Beispielbilder

Hier sind ein paar Bilder, die während des Testens entstanden sind.

Canon EF-S 10-18mm Beispielbild 1

Canon EF-S 10-18mm Beispielbild 1

Canon EF-S 10-18mm Beispielbild 2

Canon EF-S 10-18mm Beispielbild 2

Für welche Kameras ist das Canon EF-S 10-18mm geeignet?

Das Canon EF-S 10-18mm 1:4.5-5.6 IS STM ist für alle Crop-Kameras der Canon EOS Serie verwendbar. Das Objektiv passt also zum Beispiel auf diese Kameras:

  • Canon EOS 800D
  • Canon EOS 750D
  • Canon EOS 760D
  • Canon EOS 700D
  • Canon EOS 650D
  • Canon EOS 600D
  • Canon EOS 550D
  • Canon EOS 500D
  • Canon EOS 450D
  • Canon EOS 200D
  • Canon EOS 100D
  • Canon EOS 1200D
  • Canon EOS 1300D
  • Canon EOS 2000D
  • Canon EOS 4000D
  • Canon EOS 40D
  • Canon EOS 50D
  • Canon EOS 60D
  • Canon EOS 70D
  • Canon EOS 77D
  • Canon EOS 80D
  • Canon EOS 7D
  • Canon EOS 7D Mark II

Mein Fazit zum Canon EF-S 10-18mm 1:4.5-5.6 IS STM Test

In Sachen Größe, Gewicht und Autofokus macht das Canon EF-S 10-18mm 1:4.5-5.6 IS STM eine gute Figur. Der Preis ist sehr attraktiv, allerdings hat mir die Schärfe nicht gefallen, besonders in den Randbereichen. Es kann auch sein, dass ich ein schlechtes Exemplar ergattert habe, denn andere Fotografen sind zufrieden mit diesem Objektiv. Ich würde aber lieber etwas mehr Geld in die Hand nehmen und stattdessen das Canon EF-S 10-22mm 1:3,5-4,5 USM wählen.

Canon EF-S 10-18mm 1:4.5-5.6 IS STM Test: 1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
5,00 von 5 Punkten, basierend auf 4 abgegebenen Stimmen.
Loading...

2 Kommentare

  1. Nutzer Avatar
    Achim Herf

    Hallo Matthias, vielen Dank für den Test. Das mit der unzureichenden Schärfe kann ich nicht nachvollziehen, mein Glas bildet wirklich knackscharf ab. Ich denke, dass du wirklich ein schlechtes Exemplar erwischt hast. Die Fertigungsunterschiede scheinen mal wieder enorm zu sein. Jedenfalls bin ich von meinem EF-S 10-18mm begeistert, das Preis-Leistungsverhältnis ist unschlagbar. Das mit der Lichtstärke ist für mich nicht ganz so wichtig, wohl aber das geringe Gewicht und die kompakte Baugröße. Gruß Achim

    • Nutzer Avatar

      Hallo Achim,

      das kann gut sein. Ich bin derzeit etwas erschüttert von der Varianz in der Bildqualität bei den Canon EF-S Objektiven. Sowas kenne ich sonst nur von den früheren Sigmas.

      Liebe Grüße,

      Matthias

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.