Buchrezension “Der Start in die Landschaftsfotografie” von David Köster + Gewinnspiel

Mit David Köster bin ich schon seit einigen Jahren befreundet. Ursprünglich hatten wir uns beim Fotostammtisch in Halle kennengelernt. Vor Kurzem ist sein Buch “Der Start in die Landschaftsfotografie” erschienen. Hier kommt meine Rezension dazu.

David Köster - Der Start in die Landschaftsfotografie

David Köster – Der Start in die Landschaftsfotografie

Zielgruppe – An wen richtet sich das Buch?

Das Buch richtet sich in erster Linie an komplette Neueinsteiger in das Thema Landschaftsfotografie. Wenn du also mit Fotografie generell bisher noch gar nichts zu tun hattest und dich Landschaften ansprechen, dann ist das Buch genau richtig für dich.

Inhalt – Die einzelnen Abschnitte

Im ersten Abschnitt des Buches geht David auf die passende Fotoausrüstung ein. Neben Kameras und Objektiven wird auch Zubehör wie Filter, Fotorucksack und Stativ beleuchtet. Kapitel zwei ist eine kurze Abhandlung über die richtigen Kameraeinstellungen. Danach geht es über die Motivsuche hin zur Bildgestaltung.

Ein Teil des Inhaltsverzeichnisses

Ein Teil des Inhaltsverzeichnisses

Das Thema Licht hat ein eigenes und ausführliches Kapitel bekommen. Hier widmet sich der Autor Themen wie Lichtqualität und -quantität, Lichtmessung und Wetter. Innerhalb dieses Kapitels hat die Nachtfotografie einen eigenen Abschnitt. Hier kommen unter anderem Mond, Milchstraße und Polarlichter zur Sprache.

Gute Erklärungen und Illustrationen

Gute Erklärungen und Illustrationen

Im folgenden Abschnitt Schärfe kommen erwartungsgemäß Dinge wie Hyperfokaldistanz vor, um in einer Landschaftsaufnahme alle Bereiche scharf abbilden zu können. Das Kapitel über Bildbearbeitung ist mit fünf Seiten recht kurz geraten, aber das Buch richtet sich ja wie gesagt auch primär an Einsteiger.

Wie sind die Bilder entstanden?

Wie sind die Bilder entstanden?

Der größte Abschnitt, der etwa ein Drittel des Buches ausmacht, folgt nun. Anhand vieler Beispiele zeigt David Köster, welche Szenarien es in der Landschaftsfotografie gibt. Dabei geht es um bestimmte Motive, Bildkompositionen sowie Licht und Wetter.

Zahlreiche inspirierende Bilder zieren die Erklärungen

Zahlreiche inspirierende Bilder zieren die Erklärungen

Das gesamte Buch ist mit guten und erklärenden Bildern durchzogen. Beim Lesen merkt man, dass David es versteht, einfach und bodenständig alle Sachverhalte zu erklären. Es ist am Ende ein rundum gelungenes Buch geworden. Das Werk ist als Taschenbuch und als E-Book erhältlich.

Gewinnspiel – Jetzt mitmachen!

Du kannst ein Exemplar des Buches “Der Start in die Landschaftsfotografie” von David Köster gewinnen! Lass einfach bis einschließlich Sonntag (10.03.19) einen Kommentar unter diesem Beitrag da, damit du am Gewinnspiel teilnimmst. Unter allen Kommentierenden verlose ich dann per Zufallsgenerator das Buch. Viel Glück!

Update 11.03.2019: Danke an alle, die mitgemacht haben. Andy ist der glückliche Gewinner und in den nächsten Tagen geht das Buch an ihn raus!

16 Kommentare

  1. Nutzer Avatar

    Out of topic, oder wie das heißt: Ich lese gern Deine Artikel und die Kommentare dazu. man bekommt jetzt aber nur noch 2 oder drei angezeigt und muss dann blättern. Das finde ich unschön. Vielleicht wäre ein Button zur Ansicht aller Kommentare nicht schlecht.

    • Nutzer Avatar

      Hallo Jürgen,

      vielen lieben Dank! Das liegt daran, dass ich Probleme mit Google bekommen habe, vermutlich, weil manche Seiten 20 % Inhalt von mir haben und darunter 80 % der Seite die Kommentare ausmachen. Ich experimentiere gerade damit. Danke dir auf jeden Fall für das Feedback, ich werde mal schauen, wie ich da Beides unter einen Hut bekomme.

      Liebe Grüße,

      Matthias

  2. Nutzer Avatar

    Schön das ich das Buch gewonnen habe. Ich muß sagen Wow, das Buch ist sehr gut Aufgeteilt, Informativ und sehr abwechslungsreich. Es werden sehr viele Themen rund um die Landschaftsfotografie aufgenommen und auf den Punk erklärt.

    nochmals vielen Dank
    LG Andy

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.