Google Plus Euro Photowalk, neue Filter und Ausstellung

Mein letzter Blogeintrag ist schon mehr als drei Wochen her, nicht weil ich zu faul bin, sondern weil ich im Moment gut zu tun habe. Wie ich bereits geschrieben habe, konzentriere ich mich dieses Jahr sehr auf Schwarz-Weiß Fotografie. So auch auf dem Google Plus Euro Photowalk in Berlin. Bevor ich dorthin fuhr, kannte ich einige Leute übers Netz, aber niemanden persönlich. Ich war aber sehr gespannt darauf, einige der besten Schwarz-Weiß Langzeitbelichtungsfotografen Europas zu treffen. Wenn sich kreative Köpfe treffen, dann wird das immer was ganz besonderes. Dieses Wochenende war eines der intensivsten und schönsten Erlebnisse die ich je hatte. Auch die Bilder bedeuten eine Weiterentwicklung für mich, einige werde ich im nächsten Post zeigen.

Nach diesem Event habe ich mir neue Graufilter zugelegt. Bisher habe ich mit dem Hoya ND400 und dem Hoya ND8 gearbeitet. Wenn man aber bei direktem Sonnenlicht Belichtungen von mehr als zwei Minuten machen will, braucht man eine noch stärkere Abdunklung. Alternativen zu diesen Filtern gab es praktisch nicht, also sind es die beiden B+W Filte geworden. 10 Blenden und 6 Blenden Abdunklung. Die Filter haben, was ich schon vor der Bestellung wusste, einen ordentlichen roten Farbstich, aber das spielt bei Schwarz-Weiß keine Rolle. Jetzt sind 10 Minuten Belichtungen tagsüber kein Problem mehr.

Neben dem Fotografieren an sich mache ich dieses Jahr so einige Ausstellungen. Die aktuelle zeigt Bilder von mir aus Schottland. Es handelt sich um eine Gemeinschaftsausstellung im Köthener Schloss mit drei anderen befreundeten Naturfotografen. Die Mitteldeutsche Zeitung hat einen interessanten Artikel dazu verfasst.

Zeitungsartikel der Mitteldeutschen Zeitung

Zeitungsartikel der Mitteldeutschen Zeitung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.