50 mm Objektive [fĂŒr Sony E-Mount Vollformatkameras]

Insbesondere fĂŒr Vollformatkameras gehört meiner Meinung nach ein 50 mm Objektiv in jede FotoausrĂŒstung. Als ich auf meine jetzige Sony Alpha 7 III umgestiegen bin, hatte ich zuvor 15 Jahre lang im Wesentlichen mit Kameras von Canon fotografiert. Das Angebot an Objektiven fĂŒr Sony-Kameras ist riesig, deshalb fiel mir die Auswahl auch nicht leicht.

Im heutigen Artikel will ich dir zeigen, welche 50 mm Objektive es fĂŒr Sony Vollformatkameras mit E-Mount gibt und welche davon ich empfehle.

Lohnt sich ein 50 mm Objektiv gleichermaßen fĂŒr Vollformat- und APS-C Kameras?

Ein 50 mm Objektiv sehe ich in erster Linie fĂŒr Vollformatkameras als sehr universell an. Wenn du jedoch mit einer APS-C Kamera Portraits fotografierst, dann kann es auch dafĂŒr sehr sinnvoll sein.

FĂŒr APS-C Kameras wĂŒrde ich aber als “Normalbrennweite” eher ein 30 oder 35 mm Objektiv empfehlen, welches dann möglichst lichtstark sein sollte.

Meine nachfolgenden Empfehlungen sind daher auf Vollformatkameras ausgelegt. Prinzipiell lassen sich diese Objektive aber auch an Sony APS-C Kameras mit E-Mount nutzen.

50 mm Objektive fĂŒr Sony E-Mount

50 mm Objektive fĂŒr Sony E-Mount

50 mm Objektive [fĂŒr Sony E-Mount Vollformatkameras]

In der folgenden Liste sind sowohl Objektive von Sony als auch von Sigma enthalten. Es gibt noch weitere 50 mm Objektive von anderen Herstellern, aber mit diesen beiden habe ich persönlich die meiste Erfahrung. Allein Sony bietet sechs verschiedene Objektive um die 50 mm fĂŒr ihre Vollformatkameras mit E-Mount an. Ich update diese Liste regelmĂ€ĂŸig.

Sony FE 50mm F1.8 (SEL50F18F)

Sony FE 50mm F1.8

Sony FE 50mm F1.8

Das gĂŒnstigste 50 mm Objektiv direkt vom Hersteller ist das Sony FE 50mm F1.8. Die Anfangsblende liegt bei 1.8 und sollte damit in Sachen LichtstĂ€rke fĂŒr die meisten Fotografen ausreichen.

Es hat aber aus zwei GrĂŒnden nicht den besten Ruf:

Der Autofokus-Motor ist nicht besonders leise. Wenn du also in stillen Umgebungen, etwa bei einer Trauung in der Kirche fotografieren willst, ist dieses Objektiv vielleicht nicht die beste Idee.

Grund Nummer zwei ist, dass dieses Objektiv in der Vergangenheit ein paar Probleme mit der Treffsicherheit des Autofokus hatte. Seit dem Upgrade auf die aktuelle Firmware Version 3 sind diese Probleme aber Geschichte. Falls du dieses Objektiv schon besitzt, kannst du die Firmware auch selbst updaten. Dieser zweite Grund ist also mittlerweile hinfÀllig.

Abgesehen von der LautstÀrke gibt es aber fast nur Positives von diesem Objektiv zu berichten. Die SchÀrfe im Zentrum ist gut, abgeblendet ist es auch in den Ecken scharf. In den meisten Situationen ist das Bokeh in Ordnung.

Die VerarbeitungsqualitĂ€t ist ok, aber dafĂŒr ist das Objektiv klein, leicht und sehr bezahlbar. Wenn ich heute nochmal ein 50 mm Objektiv kaufen mĂŒsste, wĂŒrde ich dieses Sony FE 50mm F1.8 nehmen. Deshalb ist es auch die Empfehlung fĂŒr eine Normalbrennweite in meinem Artikel ĂŒber Sony Alpha 7 Objektive.

Aktuellen Preis des Sony FE 50mm F1.8 anzeigen

Sony FE 50 mm F2.5 G (SEL50F25G)

Sony FE 50 mm F2.5 G

Sony FE 50 mm F2.5 G

Das einzige Sony 50 mm Objektiv, was noch kleiner und leichter ist, ist das Sony FE 50 mm F2.5 G. FĂŒr eine Festbrennweite ist es mit einer Anfangsblende von 2.5 nicht ĂŒbermĂ€ĂŸig lichtstark.

Der minimale Fokusabstand von 35 cm zum Motiv macht es zu einem guten Objektiv fĂŒr Nahaufnahmen. Es hat ein angenehmes Bokeh und eine gute VerarbeitungsqualitĂ€t.

Insbesondere im Zentrum ist die SchÀrfe auch bei Offenblende sehr gut, leicht abgeblendet sind auch die Ecken sehr scharf.

Was spricht gegen das Sony FE 50 mm F2.5 G? FĂŒr diesen Preis ist es, wie schon oben erwĂ€hnt, mit F2.5 nicht besonders lichtstark. Außerdem hat es an Vollformatkameras offen eine recht ausgeprĂ€gte Vignettierung. Dieser Punkt ist meines Erachtens nach aber subjektiv, denn mit dieser Randabschattung lĂ€sst sich auch durchaus kreativ arbeiten.

Aktuellen Preis des Sony FE 50 mm F2.5 G anzeigen

Sony Sonnar T* FE 55mm F1.8 ZA (SEL55F18Z)

Sony Sonnar T* FE 55mm F1.8 ZA

Sony Sonnar T* FE 55mm F1.8 ZA

Das Sony Sonnar T* FE 55mm F1.8 ZA hat 5 mm mehr Brennweite als meine anderen VorschlĂ€ge. FĂŒr viele Fotografen fĂ€llt es aber noch mit unter die Objektive im 50 mm Bereich und ist damit fĂŒr die Kaufentscheidung relevant.

Es liegt preislich Ă€hnlich wie das Sony FE 50 mm F2.5 G, ist aber bedeutend gĂŒnstiger als die nachfolgenden Sony Objektive.

Das ist auch einer der HauptgrĂŒnde, warum ich mich beim Kauf meiner Sony Alpha 7 III fĂŒr dieses Objektiv entschieden habe.

Es ist sehr scharf, fĂŒr mich ist es sogar eines der schĂ€rfsten Objektive, welches ich jemals genutzt habe. Der Autofokus ist sehr treffsicher und das Bokeh angenehm weich.

Außerdem ist es mit 281 g wesentlich leichter als seine noch lichtstĂ€rkeren Mitbewerber.

In meinem Sony FE 55mm F1.8 ZA Test hat es 4,8 von 5 Sterne erreicht.

Aktuellen Preis des Sony Sonnar T* FE 55mm F1.8 ZA anzeigen

Sony Planar T* FE 50mm F1.4 ZA (SEL50F14Z)

Sony Planar T* FE 50mm F1.4 ZA

Sony Planar T* FE 50mm F1.4 ZA

Gern hĂ€tte ich fĂŒr meine Sony Kamera ein 50 mm Objektiv mit Blende 1.4 gehabt. FĂŒr Canon EF Kameras war das EF 50 mm 1.4 frĂŒher mit knapp 400 € auch preislich eine Option, aber in diesem Kostenrahmen ist bei Sony kein Objektiv mit dieser Brennweite und LichtstĂ€rke zu haben.

Das Sony Planar T* FE 50mm F1.4 ZA ist mit 778 g nicht besonders leicht, außerdem ist es relativ groß. Es kostet etwa das Doppelte des Sony FE 55mm F1.8 ZA.

DafĂŒr bekommst du aber auch Anfangsblende 1.4 und eine sehr hohe BildqualitĂ€t. Die SchĂ€rfe ist bis zum Rand hin sehr gut, das Bokeh angenehm weich.

Wenn dir GrĂ¶ĂŸe, Gewicht und Preis nicht so wichtig sind, dann ist das Sony Planar T* FE 50mm F1.4 ZA eine sehr gute Option.

Aktuellen Preis des Sony Planar T* FE 50mm F1.4 ZA anzeigen

Sony FE 50mm F1.4 GM (SEL50F14GM)

Sony FE 50mm F1.4 GM

Sony FE 50mm F1.4 GM

Das Sony Planar T* FE 50mm F1.4 ZA war eine Empfehlung in diesem Bereich, bis das Sony FE 50mm F1.4 GM erschien.

Es ist noch schÀrfer, hat etwas weniger Vignettierung und ist optisch besser korrigiert.

Der fĂŒr mich grĂ¶ĂŸte Pluspunkt ist aber, dass es mit 516 g leichter und zudem etwas kleiner ist.

Wenn du ein 50 mm Objektiv mit einer Anfangsblende von 1.4 haben möchtest, dann ist das Sony FE 50mm F1.4 GM meine ganz klare Empfehlung. Dieses Objektiv ist nahezu perfekt.

Der einzige Wermutstropfen ist der Preis.

Aktuellen Preis des Sony FE 50mm F1.4 GM anzeigen

Sony FE 50mm F1.2 GM (SEL50F12GM)

Sony FE 50mm F1.2 GM

Sony FE 50mm F1.2 GM

Du brauchst noch mehr LichtstĂ€rke? Dann ist das Sony FE 50mm F1.2 GM eine exzellente Option fĂŒr dich.

Mit einer Anfangsblende von 1.2 ist es das lichtstĂ€rkste 50 mm Objektiv mit Autofokus fĂŒr Sony E-Mount Kameras.

Es bietet eine sehr gute Verarbeitung und auch bei F1.2 eine ĂŒberragende SchĂ€rfe. Alle ĂŒblichen optischen Fehler wie chromatische Aberration und Lens Flares sind sehr gut korrigiert.

Durch Blende 1.2 ist das Bokeh nochmal ein StĂŒckchen weicher. Offen hat es eine gewisse Vignettierung, die sich aber, wie oben erwĂ€hnt, auch gut kreativ einsetzen lĂ€sst.

Es ist nicht besonders klein, leicht oder kostengĂŒnstig, aber das ist eben der Preis fĂŒr diese LichtstĂ€rke.

Aktuellen Preis des Sony FE 50mm F1.2 GM anzeigen

Sigma Art 50mm 1.4 DG HSM

Sigma Art 50mm 1.4 DG HSM

Sigma Art 50mm 1.4 DG HSM

Das Sigma Art 50mm 1.4 DG HSM kostet weniger als die HĂ€lfte des Sony FE 50mm F1.4 GM. Es bietet aber ebenfalls eine Anfangsblende von 1.4 und ist damit sehr lichtstark.

In Sachen QualitÀt liegt es auf einem sehr Àhnlich hohem Level wie das oben genannte Sony Planar T* FE 50mm F1.4 ZA, welches ebenfalls den doppelten Preis hat.

Die chromatischen Aberrationen könnten etwas besser korrigiert sein, das ist aber auch schon der einzige Kritikpunkt an diesem Objektiv.

Die Frage ist wieder, ob du bereit bist, hohe GrĂ¶ĂŸe und Gewicht in Kauf zu nehmen. Mit 910 g ist das Sigma Art 50mm 1.4 DG HSM unter meinen Empfehlungen fĂŒr Sony E 50 mm Objektive das Schwerste.

Aktuellen Preis des Sigma Art 50mm 1.4 DG HSM anzeigen

Sigma Art 50mm 1.4 DG DN

Sigma Art 50mm 1.4 DG DN

Sigma Art 50mm 1.4 DG DN

Mittlerweile gibt es mit dem Sigma Art 50mm 1.4 DG DN ein neues 50 mm 1.4 Objektiv von Sigma fĂŒr Sony E-Mount. Dieses ist nun mit 670 g wesentlich leichter und zudem kompakter als das vorherige Sigma Art 50mm 1.4 DG HSM.

Es liefert vom Zentrum bis in die Ecken eine hohe SchĂ€rfe. Die chromatischen Aberrationen sind behoben, auch Lens Flares gibt es nicht mehr. Der Autofokus ist schnell und treffsicher, außerdem vignettiert es kaum. Das Bokeh ist angenehm weich.

Einzig die Naheinstellgrenze von 45 cm könnte etwas kleiner sein.

Wenn dich dieser Punkt nicht stört, dann ist das Sigma Art 50mm 1.4 DG DN eine Empfehlung fĂŒr dich, vor allem in Sachen Preis-Leistungs-VerhĂ€ltnis.

Aktuellen Preis des Sigma Art 50mm 1.4 DG DN anzeigen

Übersicht als Tabelle

In der folgenden Tabelle findest du die Eigenschaften der 50 mm Objektive als Übersicht. Alle Objektive haben einen Sony E-Mount Anschluss und sind fĂŒr APS-C- und Vollformatkameras geeignet. Keines dieser Objektive hat einen Bildstabilisator.

Sony FE 50mm 1.8Sony FE 50mm 2.5 GSony FE 55mm 1.8 ZASony FE 50mm 1.4 ZASony FE 50mm 1.4 GMSony FE 50mm 1.2 GMSigma Art 50mm 1.4 DG HSMSigma Art 50mm 1.4 DG DN
Brennweite in mm5050555050505050
LichtstÀrkeF1.8F2.5F1.8F1.4F1.4F1.2F1.4F1.4
Blendenlamellen (alle abgerundet)77 9111111911
FokussiermotorAF-MotorLinearmotorAF-MotorSSMXDXDHSMHLA
Naheinstellgrenze in cm4535504541404045
Kleinste BlendeF22F22F22F16F16F16F16F16
max. Blickwinkel47°47°F2247°47°47°46.8°46.8°
max. Abbildungsmaßstab1:7.141:5.561:7.141:6.671:6.251:5.881:5.601:6.80
Filtergewinde in mm4949497267727772
Abmessungen in mm (Ø x L)68,6 x 59,568 x 4564,4 x 70,583,5 x 10880,6 x 9687 x 10885,4 x 125,978,2 x 109,5
Gewicht in g186174281778516778910670
Besonderheiten--abgedichtet-abgedichtetabgedichtet-abgedichtet
Preis

Aktuellen Preis anzeigen

Aktuellen Preis anzeigen

Aktuellen Preis anzeigen

Aktuellen Preis anzeigen

Aktuellen Preis anzeigen

Aktuellen Preis anzeigen

Aktuellen Preis anzeigen

Aktuellen Preis anzeigen

Fazit zu 50 mm Objektiven fĂŒr Sony E-Mount

Welche Optionen fĂŒr ein 50 mm Objektiv fĂŒr Sony E-Mount Vollformatkameras hast du also am Ende?

Wenn es vor allem auf das Budget ankommt, dann machst du mit dem Sony FE 50mm F1.8 nichts falsch.

Ein etwas weicheres Bokeh und noch mehr SchÀrfe bekommst du mit dem Sony Sonnar T* FE 55mm F1.8 ZA.

Wenn es unbedingt ein Sony Objektiv mit F1.4 sein soll und das Budget zweitrangig ist, dann empfehle ich dir das Sony FE 50mm F1.4 GM.

Wenn es F1.4 sein soll und auch Sigma sein darf, dann ist das Sigma Art 50mm 1.4 DG DN wesentlich gĂŒnstiger und optisch ebenfalls sehr gut.

Du brauchst unbedingt die ultimative LichtstĂ€rke von 1.2? Dann ist das Sony FE 50mm F1.2 GM die einzige Option fĂŒr dich.

Ich hoffe, meine Empfehlungen fĂŒr Sony E-Mount 50 mm Objektive helfen dir bei deiner Entscheidung weiter. Wenn du noch Fragen oder Anregungen hast, dann schreib mir gern in den Kommentaren.

Quellen

https://phillipreeve.net/blog/guide-to-the-best-50mm-lenses-for-full-frame-sony-e-mount-cameras-a7iii-a7ii-a7riv-a7riii-a9-a9ii/
https://www.lenstip.com/605.11-Lens_review-Sony_FE_50_mm_f_2.5_G_Summary.html
https://www.ephotozine.com/article/sony-fe-50mm-f1-4-gm-lens-review-36404/
https://www.lenstip.com/601.1-Lens_review-Sony_FE_50_mm_f_1.2_GM.html
https://www.cameralabs.com/sony-fe-50mm-f1-4-gm-review/
https://www.photographyblog.com/reviews/sony_fe_50mm_f1_4_gm_review
https://www.cameralabs.com/sigma_50mm_f1-4_dg_hsm_art/
https://www.dpreview.com/reviews/sigma-50mm-f1-4-dg-hsm
https://www.ephotozine.com/article/sigma-af-50mm-f-1-4-dg-dn-art-lens-review-36395
https://www.cameralabs.com/sigma-50mm-f1-4-dg-dn-art-review/

13 Kommentare

  1. Nutzer Avatar
    Pascal
    1. November 2023

    Hallo Matthias,
    der Beicht ĂŒber die 50 mm Objektive kommt fĂŒr mich zum richtigen Zeitpunkt, weil ich mir auch fĂŒr meine Alpha 6700 ein 50 mm Objektiv kaufen möchte. Meine Idee war eigentlich das 2,8 Makro zu nehmen, weil ich dann auch mal eine Hummel in der BlĂŒte fotografieren kann. Leider taucht das in deinem Vergleich nicht auf.
    Ich verstehe den ganzen Hype um die Vollformatkameras ĂŒberhaupt nicht, weil das so oft gelobte Bokeh ja eigentlich nur ein Mangel an SchĂ€rfe bedeutet, was ja nicht in jedem Fall ein Vorteil ist.
    Bei APS-C habe ich das Problem nicht so doll und spare mir hÀufig dann das Fokus-Stacking.

  2. Nutzer Avatar
    4. Oktober 2023

    Wenn man das nötige Kleingeld dafĂŒr ausgeben kann, wĂŒrde ich immer wieder zum Sony FE 50mm F1.2 GM greifen, den Kauf habe ich keine Sekunde bereut.
    Die Abbildungsleistung und das Bokeh ist ĂŒberragend 🙂

    • Nutzer Avatar
      7. Oktober 2023

      Hallo Rita,

      das glaube ich dir, ist mit Sicherheit ein großartiges Objektiv. FĂŒr welche Motive setzt du es denn hauptsĂ€chlich ein?

      Liebe GrĂŒĂŸe,

      Matthias

  3. Nutzer Avatar
    Nadine
    3. August 2023

    Wenn es auf das Budget ankommt, macht man mit dem Viltrox 50mm f1.8 einiges und mit dem Samyang 45mm f1.8 vieles besser, als mit dem Sony.

    Ich finde auch das Sigma 50mm f2 sehr ĂŒberzeugend, wenn es kompakt sein soll.
    Überragend ist das VoigtlĂ€nder Apo-Lanthar, leider teuer und ohne AF.
    Mancher, der vielleicht viel sein 35mm nutzt, wĂŒrde evtl auch mit dem Sigma 65mm f2 glĂŒcklicher, einem der besten Objektive im System.

  4. Nutzer Avatar
    Tom
    7. Juli 2023

    Ich fotografiere schon lange mit Sony Alpha. Meist Vollformat, zwischendurch aber auch mit APS-C (6400, mega gute Cam!).
    Jetzt bin ich bei der Alpha 7c.

    Was soll ich sagen? Die besten Bilder habe ich mit dem 55er Zeiss gemacht. Egal ob Crop oder FF.

    FĂŒr mich die absolute state-of-the-art Linse fĂŒr Sony Alpha!
    Die 50er Billo Linse von Sony hatte ich auch – kein Vergleich. Das Zeiss ist (unfuckinfassbar) besser.

    Ich reduziere jetzt. Übrig bleiben zwei Linsen. Das 55er Zeiss und das 90er, 2.8 Macro Sony G.
    Dazu kommt noch ’ne UW Linse. Wird vermutlich ’n Fisheye. Mehr braucht man nicht.

    Danke fĂŒr Deinen Beitrag 🙂
    Hat alles bestÀtigt.

    LG
    Tom

    • Nutzer Avatar
      7. Juli 2023

      Hallo Tom,

      ich danke dir fĂŒr den Einblick! Ich mag das 55er Zeiss auch sehr, es hat eine ganz eigene Wiedergabe.

      Was man fĂŒr Objektive braucht, ist zum einen subjektiv und zum anderen sehr von den eigenen Motiven abhĂ€ngig.

      Liebe GrĂŒĂŸe,

      Matthias

      • Nutzer Avatar
        Tom
        7. Juli 2023

        Hi Matthias,
        das ist korrekt. Ich hĂ€tte besser geschrieben „Mehr brauche _ich_ nicht“

        Schönes Wochenende

  5. Nutzer Avatar
    Martin Ring
    30. April 2023

    Hallo,
    Netter Artikel, leider fehlen die VoigtlÀnder Objektive, das 1,2 Nokton und vor allem das 2.0 APO Lanthar, das in seiner Abbildungsleistung unschlagbar ist.
    GrĂŒĂŸe vom Niederrhein
    Martin Ring

    • Nutzer Avatar
      1. Mai 2023

      Hallo Martin,

      danke dir fĂŒr das Feedback, sehr cool! Wie ich oben schon geschrieben habe, gibt es natĂŒrlich noch eine ganze Reihe weiterer 50 mm Objektive von anderen Herstellern.

      Liebe GrĂŒĂŸe,

      Matthias

  6. Nutzer Avatar
    16. April 2023

    Hey Matthias,
    vielen Dank fĂŒr den interessanten Beitrag! Seit dem ich mich fĂŒr Insektenfotografie interessiere, recherchiere ich immer mal nach Objektiven. Ich konnte schon einiges von dir lernen, danke dir!

  7. Nutzer Avatar
    6. April 2023

    Hallo,

    mich stören die vielen ReklamebeitÀge auf deiner Seite sehr, und ich werde denen Blog nicht mehr lesen!

    • Nutzer Avatar
      7. April 2023

      Hallo Volker,

      danke dir fĂŒr dein offenes Feedback. Kannst du mir sagen, ob du meine Seite gestern am PC, Tablet oder Smartphone gelesen hast? Das wĂŒrde mir sehr weiterhelfen.

      Liebe GrĂŒĂŸe,

      Matthias

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert